VfL unterliegt effektiven Schweizern

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von Herr Bert, 9. Juli 2019.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_20190709_testspiel-st-gallen_hp_b3a5d5ec3e.jpg

    Der VfL Bochum 1848 hat den ersten Testlauf im Sommertrainingslager verloren. In der Schweiz mussten sich die Blau-Weißen dem FC St. Gallen mit 0:3 geschlagen geben.

    Erster Test im Rahmen des Sommertrainingslagers, der VfL traf in St. Margarethen auf den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen, in der letzten Spielzeit auf Rang sechs eingelaufen. Robin Dutt begann zunächst im 4-2-3-1, auch Silvère Ganvoula – kurz vor dem Start des Trainingslagers fest verpflichtet – stand in der Anfangsformation. Danilo Soares, Maxim Leitsch, Robert Tesche, Chung Yong Lee, Patrick Drewes, Stefano Celozzi und Tim Hoogland aus der breit aufgestellten blau-weißen Reisegruppe kamen an diesem Dienstagabend nicht zum Einsatz.

    8. Nach kurzem Abtasten kreiert der VfL die erste Gelegenheit. Janelt auf Weilandt, bei dessen Abschluss ausgerechnet Teamkollege Zoller das Tempo herausnimmt.

    11. Konter der „Gastgeber“. Der Spanier Ruiz Abril fährt den schnellen Gegenstoß, Bella Kotchap hat im letzten Moment den Fuß dazwischen.

    17. Lufthoheit für Ganvoula! Nach Flanke von Janelt köpft der Angreifer auf die gegnerische Kiste, Keeper Stojanovic kratzt den Ball aus der linken Torecke.

    22. Hälfte rum in Durchgang eins. Gute Chance für die Schweizer, Bakayoko prüft per Volleyabnahme Riemann, der Keeper pariert souverän.

    25. Dickste Möglichkeit bis dato! Pantovic bedient Zoller mustergültig im Rückraum, unsere Nummer 9 verzieht haarscharf!

    27. Klares Chancenplus in dieser Phase für den VfL. Der pfeilschnelle Ganvoula wird auf die Reise geschickt, starke Finte, aber beim Abschluss fehlt die Präzision!

    29. „Toto“, der Künstler! Traumtore kann er, diesmal setzt Losilla den Seitfallzieher über den Querbalken. Schade!

    37. Der VfL überlegen. Und doch geht der FC St. Gallen fast in Front. Nach einem langen Ball fällt Guillemenot über die Beine von Riemann. Den fälligen Strafstoß tritt Bakayoko, findet aber im Bochumer Schlussmann seinen Meister!

    41. Tor für die Schweizer. Ein Freistoß von links wird kurz ausgeführt. Kchouk packt den Hammer aus, keine Chance für Riemann. Das 1:0.

    43. Undurchsichtige Situation kurz darauf. Zunächst stellt der Referee den bereits verwarnten Osei-Tutu vom Platz. Nach minutenlanger Diskussion revidiert er allerdings seine Entscheidung. Es geht mmit 11 gegen 11 weiter...

    Halbzeit: Kurioses Ende des ersten Durchgangs, in dem der VfL die besseren Chancen hatte, allerdings nach Treffern zurückliegt. Ganvoula und Zoller hatten die Bochumer Führung auf dem Fuß. Auf der Gegenseite entschärfte Riemann einen Strafstoß, war wenig später aber machtlos.

    58. Die ersten Wechsel beim VfL. Osei-Tutu, Ganvoula und Eisfeld haben Feierbaend,, Blum, Maier und Baumgartner sind von nun an neu dabei.

    59. Nur Sekunden drin, und fast schon Torschütze! Riemann macht das Spiel blitzschnell, Blum startet durch, setzt die Kugel mit dem linken Außenrist aber nur um Zentimeter neben den Pfosten!

    67. Das 2:0 für die Gastgeber. Nach einem Freistoß von der rechten Bahn unterläuft Bella-Kotchap ein Eigentor. Unglücklich köpft der Youngster in die eigenen Maschen.

    70. Die nächsten VfL-Wechsel. Zoller und Weilandt weichen für Bapoh und Saglam.

    72. St. Gallen äußerst effektiv. Und treffsicher. Kutesa packt aus der Distanz das nächste Traumtor aus – 3:0 für die Schweizer.

    82. Wechsel beim VfL. Janelt macht Platz für Kokovas.

    85. Und noch ein Tausch. Ekincier darf für die Schlussminuten ran, Pantovic geht vom Feld.

    88. Die Chance zum Anschluss für Saglam. Klinsmann, Sohn vom ehemaligen deutschen Weltklassestürmer, kann retten.

    Abpfiff: Feierabend in St. Margarethen. Der VfL muss sich effektiven Schweizer Gastgebern vom FC St. Gallen mit 0:3 geschlagen geben. Der zweite Test im Trainingslager steigt am Freitagabend, dann trifft die Dutt-Elf auf die Grasshoppers aus Zürich.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen