Verhilft das Bayern-Spiel zu drei Punkten gegen den Glubb?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 1. November 2019.

?

Wie endet das Heimspiel gegen den FCN?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. November 2019
  1. Heimsieg

    9 Stimme(n)
    81,8%
  2. Unentschieden

    1 Stimme(n)
    9,1%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    9,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Nürnberg_zuHause-1920.jpg

    Liebe Freunde der verpassten Pokalsensation,


    am kommenden Montag treffen wir zum Abschluss des 12. Spieltags zu Hause auf den 1. FC Nürnberg. Am vergangenen Dienstag haben wir nach einem sensationellen Spiel die Pokalsensation gegen den FC Bayern verpasst, obwohl wir bis zur 83. Minute mit 1:0 führten, die Bayern das Spiel aber mit mehr Glück und Verstand dann doch noch in ein 1:2 drehten. In der 2. Bundesliga stehen wir leider nur auf Platz 16 mit 20:24 Toren bei neun Punkten und haben auf Platz 15 bereits drei Punkte Rückstand. Es ist also eine existenzgefährdende Situation, in der wir uns befinden, das kann man nicht anders auswerten. Am vergangenen Spieltag unterlagen wir nach einer saft- und kraftlosen Leistung mit 1:2 bei Holstein Kiel und kamen auch im Heimspiel gegen den Karlsruher SC nur zu einem 3:3. In der Heimtabelle stehen wir auf Platz 16 mit 13:13 Toren und fünf Punkten. Bester Torschütze bei uns ist Ganvoula mit 8 Toren. Die Scorer-Liste in der 2. Liga führt er ebenfalls an mit 12 Punkten, hinzu kommen also noch vier Torvorlagen. Blum steht auf Platz 3 in der Scorerrangliste mit neun Punkten oder fünf Toren sowie ebenfalls vier Torvorlagen.

    Nürnberg ebenfalls im Pokal ausgeschieden
    Der Glubb schied in der 2. Pokalrunde ebenfalls aus. Man scheiterte bei Drittligist Kaiserslautern im Elfmeterschießen mit 5:6 und beendete das Spiel und das Elferschießen mit einem Feldspieler im Tor, eine Rolle, die Valentini übernahm. In der 2. Bundesliga trennte sich der FCN zuletzt mit 1:1 von Jahn Regensburg zu Hause und steht in der Tabelle auf Platz 8 mit 15:15 Toren und 14 Punkten. Auswärts unterlag Nürnberg zuvor Erzgebirge Aue mit 3:4. In der Auswärtstabelle steht der FCN auf Platz 6 mit 13:10 Toren und sieben Punkten. Bester Torschütze beim Glubb ist Geis mit fünf Toren. Die meisten Treffer bereiteten Dovedan und Frey vor. Beide kommen auf jeweils drei Torvorlagen.

    Nach Abstieg Kaderumbruch im Sommer
    Nach dem Abstieg im Sommer wurde beim FCN ein Kaderumbruch eingeleitet. Als neuer Trainer geholt wurde Candadi. Der Österreicher kam von Atromitos Athen und unterschrieb bis 2021. Für das Tor holte man Lukse vom SCR Altach/Österreich. Die Verteidigung wurde mit Sorg (Hannover 96), Sörensen (Salzburg) und Handwerker (1. FC Köln) verstärkt, für das Mittelfeld kamen Geis (1. FC Köln) und Cerin (NK Domzale/Slowenien) und für die Offensive wurden Besong (Borussia Dortmund U19), Lohkemper (1. FC Magdeburg), Hack (TSG Hoffenheim), Schleusener (SC Freiburg), Medeiros (Sporting Lissabon/Portugal), Dovedan (1. FC Heidenheim) und Frey (ausgeliehen von Fenerbahce Istanbul) verpflichtet.
    Den Club verließen Bredlow (VfB Stuttgart), Bauer (war ausgeliehen von Werder Bremen, mittlerweile Arsenal Tula/Russland), Lippert (eigene 2. Mannschaft), Medic (verliehen an Wehen-Wiesbaden), Ewerton und Leibold (beide Hamburger SV), Tillman (war ausgeliehen von Bayern München II), Rhein (verliehen an die Würzburger Kickers), Löwen (Hertha BSC) sowie Ilicevic (vereinslos), Pereira (war ausgeliehen von Sporting Lissabon/Portugal, mittlerweile West Bromwich Albion/England), Kubo (KAA Gent/Belgien), Palacios (Jahn Regensburg), Knöll (verliehen an Wehen-Wiesbaden), Steczyk (verliehen an Piast Gliwice/Polen), Goden (verliehen an Eintracht Braunschweig) und Salli (Sepsi Sf. Gheorghe/Rumänien).

    Bilanz im Unterhaus spricht für den VfL
    Im Unterhaus trafen beide Vereine bislang 12mal aufeinander bei acht Bochumer Siegen, einem Remis und drei Nürnberger Siegen sowie 21:12 Toren. Zuletzt trennten sich beide Vereine in Nürnbergs Aufstiegssaison 2017/2018 mit 0:0 voneinander in Bochum. Das damalige Rückspiel gewann der FCN mit 3:1. In Bochum gewann der VfL von sechs Spielen vier Partien bei zwei Unentschieden sowie 14:7 Toren. Zuletzt gewannen wir gegen den Club im Unterhaus zu Hause in der Saison 2016/2017 durch einen 5:4-Heimsieg.

    Wer ersetzt Ganvoula?
    Thomas Reis würde sicherlich gerne den Spielern aus dem Bayern-Heimspiel den Vorzug geben, nur leider wird dieser Plan von Ganvoulas Gelbsperre aus dem Kiel-Spiel durchkreuzt. Wintzheimer – oder Zoller – dürften da erste Option für seinen Ersatz sein. Eine Gelbsperre droht bei uns außerdem Danilo Soares. Verletzungsbedingt fehlen dürften weiterhin Gamboa, Fabian, Leitsch, Saglam und Bapoh. Diese Aufstellung wäre denkbar:

    Riemann – Celozzi, Bella-Kotchap, Decarli, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Lee, Blum – Zoller, Wintzheimer.

    FCN mit Problemen im Tor
    Weil die Torhüter Mathenia, Wendlinger und Klandt langfristig dem FCN fehlen werden, haben die Glubberer im Tor einen personellen Engpass. Damit rückt wahrscheinlich Youngster Willert aus der U19 in den Profikader und dürfte gegen uns vielleicht auch auflaufen. Verletzungsbedingt fehlen außerdem Marggreitter, Misidjan, Zrelak und Schleusener. Geis droht eine Gelbsperre. Diese Elf wäre denkbar:

    Lukse (Willert) – Sorg, Mühl, Erras, Valentini – Jäger – Behrens, Geis – Hack, Frey, Dovedan.

    Wie endet unser Spiel gegen den FCN?
    Das Bayern-Spiel war zwar nur ein Bonbon für uns, hat aber hoffentlich auch aufgrund der gezeigten Leistung positiven Eindruck auf unsere Spieler hinterlassen, den man gegen den FCN benötigt. Ich hoffe auf einen Heimsieg, 2:1 für den VfL!
    OKM und Herr Bert gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich hoffe, das Spiel gegen die Bayern hat das Selbstvertrauen gesteigert, und die Mannschaft tritt mit der gleichen Einstellung auf. Für Zoller würde ich mir Weiland wünschen. Mein Tipp 2:0
  3. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Endluch ein Heimsieg, das wäre doch mal was!

    Weiland spielt sicherlich, wenn er zeigt was er kann. Solange er sich versteckt, hat er im Team allerdings nix zu suchen. Für Zoller spricht seine Kopfballstärke und Gefährlichkeit im 16er. Gegen ihn alles andere :(. Wer jetzt der bessere für das Nürnbergspiel sein wird, muss TR entscheiden, wer sonst? Es liegt an den Spielern, ihm das so schwer im positiven Sinn zu machen, wie möglich.
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ein Sieg ist quasi zwingend erforderlich, denn nach den heutigen Ergebnissen bleiben wir, selbst bei einem Dreier, auf Platz 16 hängen. Die Luft wird dünner.
    Hoffi65 gefällt das.
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Die Zeit der schnellen Erfolge in der Tabelle sind zunächst vorbei. Dafür hätten sie 6 bis 9 Punkte mehr holen müssen. Haben sie aber nicht und müssen daher die Folgen tragen und die Karre mit einer Serie 3er aus dem Matsch ziehen. Dazu bedarf es viel mehr als einer Gala im Pokal. Das muss jedem jetzt wirklich klar sein. Daran zweifele ich nach wie vor.
  6. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Auch wenn ich große Zweifel habe: HEIMSIEG!!!
  7. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Für wen? Scherz beiseite. Sesis hübsche Rede hatte gleich zwei Aufgaben: Die Spieler darüber zu informieren, dass ihr absoluter Chef mit ihrer Leistungsbereitschaft nicht zufrieden ist. In der Wirtschaft - und so weit ist Profifußball davon nicht entfernt - würde die Belegschaft jetzt rotieren. Ob das hilft und ob die Dudes das zielfördernd hinkriegen (und nicht in Hühnerhaufen-Panik verfallen), werden wir sehen.
    Die zweite Aufgabe seiner Rede ist es den Fans, Journalisten, vielleicht sogar sich selbst klar zu machen, dass der Verein handelt. Jawohl! Schluss mit lustig! An die Gewehre ... und all das.
    Wie heißt es so schön die Leidenschaft heißt Leidenschaft, weil sie mit Leiden schafft, was Leiden schafft... Einfacher gesagt: Kämpfen und Siegen. Ich bin gespannt... Tippen? Was soll ich da tippen? 31 : 30? ...
  8. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Ein 3er muss her egal wie, kämpfen, beissen, kratzen bis zum Umfallen, dann wird dat wat Montach...
    Chamberlain1848, OKM und Jannek gefällt das.
  9. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Würde es eher mit Tore schiessen versuchen und zur Abwechselung mal zu 0 spielen. Ein in dieser Saisonneues VfL Gefühl. Dann klappts auch mit den Fans.
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    jolle_1900.jpg

    Jöllenbeck pfeift #BOCFCN

    Die Schiedsrichteransetzungen für unser Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg sind da. Dr. Matthias Jöllenbeck wird die Begegnung mit den Franken leiten. Der 32-jährige Arzt aus Freiburg ist seit 2015 DFB-Schiedsrichter und pfeift seit 2016 auch in der 2. Bundesliga.

    Dabei standen u.a. zwei Partie mit blau-weißer Beteiligung unter Jöllenbecks Leitung, der Gegner hieß jeweils Union Berlin. Letztmals beim Hinrundenfinale der Vorsaison, als man sich im Stadion An der alten Försterei mit 0:2 geschlagen geben musste.

    Assistieren werden am morgigen Sonntag an den Seitenlinien Tim Skorczyk und Justus Zorn, Vierter Offizieller ist Andreas Steffens. Als Videoschiedsrichter fungieren Tobias Reichel und Felix Schwermer.
  12. Redeemer1848

    Redeemer1848 Fanclub-Mitglied

    Bevor wir zu 0 spielen hätte ich gerne mal ne Gewinn Serie
  13. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Das ist der Weg dahin. Wenn Du zu null spielst, hast Du mindestens 1 Punkt. Schiesst Du ein Tor eben 3.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  15. Chamberlain1848

    Chamberlain1848 unserVfL.de User

    Moin,

    hoffe auf einen Sieg.
    Wie bereits viel besprochen nach dem Bayernspiel gibt es jetzt keine Ausreden mehr.
    Zumindest was den Einsatz, den Kampf und die Leidenschaft betrifft. Nürnberg wird anders auftreten als Bayern, die haben im Moment auch große Probleme, vielleicht werden sie abwartend spielen, da ist es aber wichtig, direkt von Anfang an Wach zu sein und drauf zu gehen.
    Hinten nicht zu offen stehen, die Kompaktheit beibehalten, auch wenn man nicht wie gegen die Bayern auf kluge Kontern setzen wird.
    Bin mal gespannt wie es heute aussieht.
    Ebenso, wer Ganvoula ersetzt, ob es einen Doppelsturm aus Zoller und Wintzheimer gibt oder ob Wintzheimer das alleine vorne macht. Und wenn ja, wie er sich dort schlägt.
    Gegen die Bayern hat man gesehen, was ohne so vermeintliche Lustlosprofis wie Maier, Weilandt (Schönwetterfußballer), Eifeld und Pantovic gehen kann. Was die in dieser Saison bisher gezeigt haben war durch die Bank weg brotlose Kunst.
    Ich denke und Hoffe, dass wir so beginnen:
    Riemann - Celozzi, ABK, Decarli(wenn fit)/Lorenz, Soares - Losilla, Tesche/Janelt - Zoller/JOT, Lee, Blum - Wintzheimer
  16. Kalimero69

    Kalimero69 unserVfL.de User

    Jo wat is denn da passiert ? Block A / B / C / D fast alle Karten weg ? Wenn dat mal kein Systemfehler ist. :)
  17. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Werden wir sehen.
  18. Kalimero69

    Kalimero69 unserVfL.de User

    Habs mir schon gedacht. Hat sich vor 5 Minuten wieder gewendet :(. Naja. Hoffentlich 14.000-15.000 , aber Abendspiele sind ja eigentlich eh immer Stimmungsvoll. Glück Auf ! Bis gleich ! :fussball10:
  19. nimra68

    nimra68 unserVfL.de User

    na beim ersten Mal tippen gegen Heidenheim hats ja geklappt...dann probieren wirs noch mal....dreckiges 2:1 ;)...für uns natürlich
    Jannek, Scheffkoch und aniger60 gefällt das.
  20. aniger60

    aniger60 Moderatorin

    Schlacker werden wohl auch zahlreich anwesend sein?!

Diese Seite empfehlen