Umfrage Ausgliederung

Dieses Thema im Forum "unserVfL.de - Stammtisch" wurde erstellt von OKM, 20. August 2017.

?

Ausgliedern oder nicht?

  1. Ja

    81,0%
  2. Nein

    19,0%
  3. Noch unentschlossen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. OKM

    OKM Moderator

    Mal einen anonymen Zwischenstand hier erfahren..
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Es kann natürlich auch jeder der mag, seine Meinung begründen oder auch Statement abgeben.
    OKM gefällt das.
  3. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Nun, 5 Meinungen sind nocht allzuviel.

    Gleichwohl bin ich für die Ausgliederung, weil die alten Vereinstrukturen den aktuellen Anforderungen ans Management.nicht mehr genügen. Partnern aus der Wirtschaft kann so keine verlässliche Basis für eine Zusammenarbeit geboten werden. Kurz: wenn der VfL diesen Schritt jetzt verschläft, verpasst er auf Jahre hinaus Chancen, die der Wettbewerb halt nutzt und gerät so unnötig ins Hintertreffen. Nazüelich lann man eine splche Restrukturierung in den Sand setzen, aber da dürften sich unsere handelnden (Engelbracht, CH und Vilis) genug Meriten erworben haben. Mein Vertrauen haben sie. Und die Konzepte sehen hinreichende Kontrollmechaniken vor.
    Also, ab in die neue Zeit, jetzt.
    Herr Bert gefällt das.
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich bin auch ganz klar für eine Ausgliederung, Die Strukturen verändern sich unwesentlich, nur die Organe bekommen neue Namen. Selbst wenn keine - was ich nicht glaube - Investoren gefunden werden, ändert sich nichts zum Negativen. Dann steht der VfL genau so da wie jetzt, nur eben als Kapitalgesellschaft.

    Ich habe bisher auch noch kein Argument gegen eine Ausgliederung gehört. Ich bekam immer nur Konjunktive zu hören, und nicht zutreffende Beispiele ( München, Hamburg und Hannover ). Die rund 20 Kapitalgesellschaften bei denen es keine Probleme gibt, werden geflissentlich nicht erwähnt.
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Je nach Fähigkeit der handelnden Personen kann auch etwas schiefgehen.

    Was das angeht, halte ich unseren VfL für hervorragend aufgestellt.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    was denn zum Beispiel ?
  7. Blau-Weißer

    Blau-Weißer unserVfL.de User

    Wer will denn z.Zt. in den VfL investieren????
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Genau das gilt es ja herauszufinden. Das geht aber nur, wenn die Ausgliederung vollzogen wurde. Gleichwohl wird Engelbracht bei einigen potenziellen Investoren schon mal "Wasserstandsmeldungen" eingeholt haben.
  9. Blau-Weißer

    Blau-Weißer unserVfL.de User

    Glaubt jemand wirklich das bei der augenblicklichen Leistung und Tabellenstand jemand investiert?
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich denke nicht, dass man so eine Entscheidung nach drei Spieltagen in Frage stellen sollte, bzw. das Tagesgeschäft als Grundlage für oder gegen diese Entscheidung zu nutzen sollte. Mögliche Investoren werden das auch sicher nicht tun, ansonsten wäre das ja ein reines Spekulationsprojekt. Genau das ist es aber nicht, da keine kurzfristigen Gewinne zu erzielen sind.

    Natürlich haben die sportlichen Ergebnisse Einfluss auf die Grundstimmung, deshalb ist es umso wichtiger positive Ergebnisse zu erzielen.
    Scheffkoch gefällt das.
  11. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

  12. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Es wäre ganz interessant zu wissen, weshalb die Leute, die hier gegen die Ausgliederung gestimmt haben, eben dies getan haben...
    Herr Bert gefällt das.
  13. Lufi

    Lufi Fanclub-Mitglied

    Freie Entscheidung Marcel, soll ja auch Leute geben, die im September die AfD wählen. Warum ist egal, so etwas nennt man Demokratie. ;)
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Grundsätzlich hast Du natürlich recht, Lufi. Nun ist das hier eine Diskussionsrunde, und keine offizielle Wahl oder Abstimmung. Natürlich kann und soll kein User zum Schreiben gezwungen oder genötigt werden. Ein paar sachliche Gegenargumente würden aber bereichern und sicher interessant sein.
  15. Blau-Weißer

    Blau-Weißer unserVfL.de User

    Iim Prinzip war ich für eine Ausgliederung, nur in der augenblicklichen sportlichen Lage sehe ich das nicht mehr so positiv. Da werden sich, wenn überhaupt, Investitionen in einem sehr kleinen Rahmen bewegen.
  16. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Blau-Weißer: Ein Investor wird eher nach Zukunftsaussichten und Entwicklungspotenzial gehen, als nach tagesaktuellen Dingen. Insofern wird es den gemeinen Fan zwar stören, dass der VfL so schwach in die Saison gestartet ist, einen potenziellen Investor aber eher weniger.
    Herr Bert gefällt das.
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Aufgrund der erforderlich administrativen Erfordernisse wird eine Umwandlung vermutlich erst zu nächsten Saison möglich sein. Bevor das überhaupt möglich ist, müssen die Mitglieder aber erst einmal einer Ausgliederung zustimmen. Ausserdem dürfte die sportliche Situation für Investoren eher zweitrangig sein, viel wichtiger ist die wirtschaftliche Situation bzw. die Identifikation mit dem VfL. Wie sonst wäre es möglich, das z.B. Haferkamp seit mehr als 20 Jahren Premium Partner bzw. Unterstützer des VfL ist.
    Hier mal die Liste der Partner des VfL : http://www.vfl-bochum.de/site/_vermarktung/_partner/vfl-partnerp.htm
  18. Blau-Weißer

    Blau-Weißer unserVfL.de User

    Marcel: Ein Investor will Geld verdienen, ergo wird einen Verein nehmen der das Potential hat in eine höhere Liga zu kommen und nicht einen Verein der im unteren Mittelfeld rumkrepelt.
  19. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Genau das ist es ja: Der VfL hat das sportliche und wirtschaftliche Potenzial um einen Erstligisten darstellen zu können. Darum geht es. Nicht darum, dass man drei Spiele an die Wand gefahren hat. Es geht ja auch noch darum, morgen aufzusteigen, sondern in einer absehbaren Zeit. Und dies ist eben mithilfe eines Investor deutlich eher möglich, als ohne. Investoren denken in der Regel perspektivisch.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich glaube kaum, dass Menschen oder Firmen die in eine Fußball GmbH & Co. KGaA investieren auf`s Geld verdienen aus sind. Dividende gibt es - wenn überhaupt - eher sparsam. Spekulanten tummeln sich am börsenorientierten Aktienmarkt oder in Investmentfonds.

Diese Seite empfehlen