Trainerentlassungen / Verpflichtungen 1. Liga 2017/2018

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 19. Juni 2017.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Wolfsburg trennt sich von Trainer Jonker

    Es hatte sich nach der 0:1-Niederlage beim VfB Stuttgart abgezeichnet: Andries Jonker ist nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg. Nach einem Krisentreffen am Montagmorgen haben sich die Verantwortlichen vor dem Spiel am Dienstag in Bremen entschieden, den Coach von seinen Aufgaben zu entbinden.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Martin Schmidt neuer Trainer in Wolfsburg

    Der neue Trainer des VfL Wolfsburg heißt Martin Schmidt. Die Niedersachsen haben den Nachfolger für den am Morgen von seinen Aufgaben entbundenen Andries Jonker gefunden. Der ehemalige Trainer des 1. FSV Mainz 05 übernimmt.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    FC Bayern trennt sich von Carlo Ancelotti

    Der FC Bayern hat sich von Carlo Ancelotti getrennt. Nach den jüngsten Misserfolgen, unter anderem bei Paris St. Germain (0:3) in der Champions League, musste der Italiener seinen Hut nehmen. Willy Sagnol wird die Mannschaft interimsmäßig übernehmen.

    Quelle und mehr
  4. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Oh oh, macht man jetzt den Coach für seine eigenen Fehler verantwortlich?
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Heynckes sagt den Bayern zu

    Jetzt ist die Sache perfekt: Jupp Heynckes (72) wird mit sofortiger Wirkung neuer Trainer des FC Bayern München. Der Fußballlehrer übernimmt bis zum Saisonende 2017/18 die Geschicke - und bringt alte Bekannte mit.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  6. Lufi

    Lufi Fanclub-Mitglied

    Ist doch eigentlich egal, wer unter Herrmann Gerland Cheftrainer bei den Bayern spielen darf. ;)
    Hoffi65 gefällt das.
  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Werder Bremen trennt sich von Trainer Nouri

    Werder Bremen hat sich am Montag nach kicker-Informationen von Cheftrainer Alexander Nouri getrennt. Die verheerende 0:3-Pleite gegen Augsburg war der vorläufige, negative Höhepunkt des Katastrophen-Starts in die Saison.


    Quelle und mehr: Kicker.de
  8. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Ausgerechnet vor unserem Spiel gegen Werder. :eek:

    Man kennt ja den push durch einen Trainer... Hoffentlich hat Kovac die richtige Antwort
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Köln trennt sich von Stöger - Ruthenbeck übernimmt!

    Es hat sich in dieser Woche abgezeichnet und wurde nach dem 2:2 am Samstagabend konkret: Peter Stöger ist nach viereinhalb Jahren nicht mehr Trainer des 1. FC Köln. Für ihn übernimmt U-19-Coach Stefan Ruthenbeck bis zum Winter.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Bosz

    Borussia Dortmund hat auf die anhaltende Talfahrt reagiert und sich erwartungsgemäß von Trainer Peter Bosz getrennt. Nach dem neunten Pflichtspiel in Serie ohne Erfolg ist die Zeit des Niederländers bei den Westfalen bereits wieder beendet. Die Nachfolge ist auch schon geklärt.

    Stöger übernimmt


    Die Nachfolge wird Peter Stöger übernehmen. Im Sommer soll nach Möglichkeit Julian Nagelsmann beim BVB übernehmen.

    Quelle und mehr : Kicker.de
  11. OKM

    OKM Moderator

    fast wäre er ja nach Bochum gekommen... ;)
  12. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Nicht wirklich....
  13. OKM

    OKM Moderator

    Tierpfleger Stöger .. von den Ziegen zu den Zecken und der Biene... wie schräg ist das denn: da weißt du deine Qualitäten nach,indem du noch schlechtere Bilanz als die von Tasmania Berlin erzielst und wirst genommen, ein Aufstieg zu einer CL-potentiellen Mannschaft. Hätte er in Köln mehr Erfolg gehabt, hätte ihn Dortmund jetzt nicht. :colbert:
    Jannek gefällt das.
  14. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Sehr schön die Absurdität des Fußballcircus auf den Punkt gebracht.

  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Auf der anderen Seite hat Stöger die Kölner zum Aufstieg und auch wieder nach Europa gebracht. Ich weiß nicht was in Köln passiert ist, aber unter Stöger war der 1. FC Köln bis zum Ende der Saison 2016/2017 so erfolgreich wie lange nicht mehr.

    Die Bekloppten bei dieser Nummer sind für mich die Dortmunder, die tauschen einen Trainer der acht Spiele nicht gewonnen hat gegen einen Trainer der 14 Spiele nicht gewonnen hat.
  16. Lufi

    Lufi Fanclub-Mitglied

    Stimmt schon, aber unter Stöger verlieren die Dortmunder jetzt mit einer anderen Spielidee.
    OKM gefällt das.
  17. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    ... wir hatten auch Trainer, die uns nach Europa gebracht haben und dann in die 2. Liga, oder !!?? Merkwürdig finde ich eher , dass man ihn als " Retter" sieht und möglicherweise im Sommer anderweitig zuschlagen will. Und Retter hat er sicherlich noch nicht bewiesen.
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    HSV zieht die Reißleine und entlässt Gisdol

    "Es war ein schlimmer Abend für uns", hatte HSV-Sportdirektor Jens Todt am Samstagabend nach der 0:2-Heimpleite im Abstiegskrimi gegen Schlusslicht 1. FC Köln erklärt. Am Sonntag haben die Verantwortlichen des Hamburger SV wie allgemein erwartet reagiert und Trainer Markus Gisdol entlassen.


    Quelle und mehr: Kicker.de
  19. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Tja. Und wer übernimmt? Sooooo schlecht habe ich den HSV gestern nicht gesehen. Und der Einsatz stimmte auch.
    Allerdings sind Mavraj und Pollersbeck definitiv nicht erstligareif.
    Da muß Kühne noch einmal die Schatulle öffnen.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Hollerbach soll den HSV retten

    Heribert Bruchhagen war angeschlagen als er Sonntagmittag vor die Mikrofone und Kameras trat. Eine schwere Grippe hatte Hamburgs Klubboss vergangene Woche lahmgelegt, der Samstagabend mit dem 0:2 gegen Schlusslicht 1. FC Köln nicht zu seiner Genesung beigetragen. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", sagte er zum Aus von Markus Gisdol, "wir hatten großes Vertrauen in die Arbeit des Trainers, sind aber der Meinung, dass wir eine Veränderung herbeiführen müssen." Für diese soll Bernd Hollerbach sorgen.

    Quelle und mehr: Kicker.de

Diese Seite empfehlen