Testspiel: Schalke - VfL

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von Herr Bert, 3. September 2020.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Schalke.jpg

    Wir bleiben unserer Linie treu, auch das Testspiel beim FC Schalke 04 am kommenden Samstag (Anstoß: 15:30 Uhr) wird erneut im kostenlosen Livestream gezeigt. Ihr könnt auf unserem Facebook-Kanal reinschauen, die Übertragung beginnt wenige Minuten vor dem Anpfiff. Präsentiert wird der Stream wie gewohnt von der Tiemeyer Gruppe, Premium Partner des VfL.

    Duell Nummer eins in der Ruhrgebietsnachbarschaft verlief äußerst erfolgreich, nun gehen wir in die zweite Runde. Am Samstag steigt auf Schalke unser letztes Testspiel der Sommervorbereitung, ehe es am 12. September im DFB-Pokal mit den Pflichtspielen losgeht.

    Wie bekannt stellen wir euch auch beim Testspielfinale wieder einen eigenen Kommentator zu Seite. Wer die Partie also in „VfL-Ton“ mitverfolgen möchte, schaltet ab 15:25 Uhr auf unserem Facebook-Kanal ein. Viel Spaß!
  2. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Und wer FB für sich ablehnt, wird vermutlich auf Youtube das Spiel auch sehen können, allerdings mit GE Kommentar. :( Aber das wäre suf Sky auch nicht anders.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  4. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Macht Sky keine Live-Übertragung?
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Nix Genaues weiß man nich.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ein Schuß vor den Bug zur rechten Zeit.
    Hoffi65 gefällt das.
  8. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Ganz genau, denn die ausrede von zig fehlenden spielern hinkt komplett. Gerade 2 in der abwehr fehlten im vergleich zum bvb spiel.
    Kaum pressing, kaum kombinationen, kaum chancen. Da hat uns ueckendorf ganz einfach den schneid abgekauft und war besser.
    Also arbeiten und nicht überheblich werden.
    Herr Bert gefällt das.
  9. Rheinlaender

    Rheinlaender unserVfL.de User

    Ich konnte das Spiel nicht sehen, aber ist das Resultat für den Test eines Zweit- gegen einen Erstligisten so ungewöhnlich ?
  10. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Aus den von Panther genannten Gründen nicht. Das kann nicht sein.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    0:3 - VfL verliert gegen Schalke

    Die Generalprobe ist nicht gelungen: Der VfL Bochum 1848 musste sich eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal dem FC Schalke 04 geschlagen geben. Im Gelsenkirchener Parkstadion gewann der Bundesligist das Testspiel gegen die Elf von Cheftrainer Thomas Reis mit 3:0. Boujellab, Uth und Harit trafen für den Reviernachbarn. So lief #S04BOC:

    15.: Viertelstunde rum, bislang noch chancenarm auf beiden Seiten. Beide Teams verteidigen konzentriert und lassen nicht viel zu.

    19.: Erster Abschluss der Partie auf Seiten der Schalker. Doch der Schuss von Uth geht rechts am VfL-Gehäuse vorbei.

    20.: Auch der VfL näht sich erstmals an: Ganvoula setzt sich durch, bringt den Ball in die Mitte, doch Žulj kann den Ball nicht auf den Kasten bringen.

    23.: Die bisher beste Chance der Partie. Oczipka startet auf der linken Außenbahn und flankt in den Strafraum. Dort lauert Uth, doch der Schalker köpft genau in die Arme von Riemann.

    25.: Tor. 1:0 für die Gastgeber. Boujellab zirkelt den Ball nach Vorarbeit von Harit ins lange Eck.

    33.: 2:0 für Schalke. Uth verwandelt einen Freistoß aus 25 Metern direkt. Der Ball rauscht unter der Mauer her und schlägt ins rechte Eck ein.

    39.: Und der dritte Treffer für Königsblau, ist das bitter. Erst pariert Riemann überragend gegen Uth, dann muss er sich bei Harits Nachschuss geschlagen geben – 0:3.

    44.: Erste dicke Chance für den VfL! Žulj tritt die Ecke von der linken Seite und findet Losilla. Doch sein Kopfball segelt knapp am Tor vorbei.

    45.: Riemann ist zur Stelle: Oczipka zieht kurz vorm Sechzehner ab, doch unser Keeper ist hellwach und pariert den Ball.

    Halbzeit: Puh! Dem VfL fehlt aktuell der Zugriff aufs Spiel, besonders offensiv kam von der Reis-Elf noch nicht viel. Die Schalker nutzten ihre Gelegenheiten hingegen, haben deutlich mehr vom der Partie und führen hier nicht unverdient 3:0.

    46.: Weiter geht es. Der VfL startet ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.

    60.: Schöne Parade von Riemann gegen Uth.

    61.: Ein vierfacher Wechsel beim VfL: Thomas Eisfeld, Sebastian Maier, Tom Weilandt und Baris Ekincier kommen ins Spiel. Tesche, Žulj, Pantović, und Zoller verlassen den Platz.

    66.: Gelbe Karte für Bella Kotchap nach Foul an Harit. Freistoß für die Gäste aus gefährlicher Position, zentral am Sechzehner. Der Schuss von Uth knallt zum Glück nur an den Pfosten

    67.: Dann geht es schnell: Der VfL kontert, doch Ganvoula ist vor dem Schalker Gehäuse einen Schritt zu spät am Ball.

    72.: Schöne Aktion vom VfL. Die Blau-Weißen haben sich weit in die Schalker Hälfte vorgearbeitet, doch Stambouli klärt vor drei VfLern die Hereingabe von Eisfeld.

    75.: „Toto“ kommt nach einem Freistoß zum Abschluss, steht dabei allerdings im Abseits.

    79.: Lars Holtkamp kommt für Anthony Losilla in die Partie.

    Abpfiff: Der VfL verliert sein letztes Spiel der Vorbereitung. 0:3 unterliegt die Reis-Elf dem FC Schalke 04. Nun liegt der Foukus auf dem ersten Pflichtspiel 2020/21. Am kommenden Samstag (15:30 Uhr) trifft der VfL in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den FV Engers 07.


    VfL Bochum 1848: Riemann – Gamboa, Bella Kotchap, Kokovas, Soares – Tesche, Losilla – Zoller, Žulj, Pantović– Ganvoula

    Tore: 1:0 Boujellab (25.), 2:0 Uth (33.), 3:0 Harit (39.)



    Die Stimmen zum Spiel:


    Thomas Reis (Cheftrainer VfL Bochum 1848): Das Testspiel stimmt natürlich keinen von uns zufrieden. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir Fehler gemacht, die wir so in der Vorbereitung bisher nicht gemacht haben. Heute war vieles von dem, was wir uns vorstellen, nicht erkennbar. Wir haben zu einfache Fehler gemacht und Larifari gespielt. Auch in Ballbesitz war das zu wenig. In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser, wir waren etwas aggressiver. Aber im Großen und Ganzen war das eine misslungene Generalprobe. Wir haben den Sieg gegen Dortmund nicht zu hoch gehangen, genauso werden wir auch die Niederlage heute nicht zu hoch hängen. Trotzdem werden wir die Dinge klar ansprechen, denn solche Fehler dürfen wir uns auch gegen den FV Engers nicht erlauben. Ich habe heute zu wenig Mentalität vom Team gesehen, die ist aber auch in der ersten Pokalrunde gefragt. Wir dürfen diesen Gegner auf keinen Fall unterschätzen, das müssen wir seriös runterspielen. Wir werden gegen Engers ein anderes Gesicht zeigen. Jeder muss um seinen Platz kämpfen und wir haben jetzt eine Woche Zeit, um die Formation für das Pokalspiel zu finden.

    Manuel Riemann (VfL Bochum 1848): Ich will jedes Spiel gewinnen, egal ob es ein Pflichtspiel ist oder nicht. In Sachen Einstellung kann ich nur für mich sprechen, aber ich glaube nicht, dass wir heute nicht an unser Maximum rangekommen sind. Auch was die Ballan- und Mitnahme, den ersten Kontakt, das Gegenpressing oder das Erkennen von Spielsituationen angeht. Mir ist es aber lieber, heute hier zu verlieren als nächste Woche. Das holt vielleicht den einen oder anderen, der nach dem Testspielsieg letzte Woche gedacht hat er könne mit Dortmund mithalten, auf den Boden der Tatsachen zurück. Es liegt an uns, zu begreifen, was in der 2. Bundesliga passiert. Wenn wir das schaffen, kann es aussehen wie nach der Corona-Pause. Wenn nicht, dann eher so wie in der Hinrunde der letzten Saison. Wir müssen bereit sein, in jedem Spiel an unsere Grenzen zu gehen.
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2020
    Hoffi65 gefällt das.
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen