Spieltach

Dieses Thema im Forum "VfL - TALENTWERK" wurde erstellt von Herr Bert, 1. Februar 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Grammozis-Elf startet gegen Fortuna Köln in den Liga-Alltag

    Die U19-Junioren des VfL Bochum 1848 starten an diesem Wochenende mit dem ersten Spiel des Jahres in der A-Junioren-Bundesliga West in den Liga-Alltag. Am Samstag (13 Uhr) empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Dimitrios Grammozis den Tabellenletzten SC Fortuna Köln am Nachwuchszentrum an der Hiltroper Straße. Das älteste Talentwerk-Team will dann den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde legen.

    „Ich denke, dass es ein intensives Spiel wird. Die Fortuna benötigt dringend Punkte für den Klassenerhalt, während wir wieder auf einen der ersten beiden Plätze springen wollen“, kündigte Grammozis an. „Mit Köln erwartet uns ein kompakt stehender und aggressiv gegen den Ball verteidigender Gegner. Der SC Fortuna kommt besonders über die mannschaftliche Geschlossenheit und Konter“, so der Coach. Dennoch sammelten die Rheinländer in der laufenden Saison erst drei Punkte aus 14 Spielen und stellen mit 40 Gegentreffern die schlechteste Abwehr der Liga. Die Bochumer, die mit 28 Zählern Rang drei belegen, hatten im Hinspiel dennoch nur einen knappen 1:0-Auswärtssieg eingefahren.

    Vier Testspiele hat die Grammozis-Elf in der Vorbereitung seit Anfang Januar absolviert, dabei gab es zwei Niederlagen und zwei Siege. „Die Ergebnisse der Testspiele möchte ich gar nicht überbewerten. Viel wichtiger war, dass wir einiges ausprobieren konnten, was nicht unbedingt ergebnisorientiert war. Wir konnten gute Erkenntnisse sammeln“, sagte der Trainer.

    Verzichten muss Grammozis im Heimspiel gegen den SC Fortuna definitiv auf Sergio Gucciardo. Der Außenstürmer hat das Bochumer Talentwerk nach einem halben Jahr wieder verlassen und ist zu seinem ehemaligen Verein SC Paderborn zurückgekehrt. „Es ist schade, dass er uns nicht mehr zur Verfügung stand. Sergio hat der Mannschaft in den letzten Monaten nicht nur aufgrund seiner Tore und Leistungen auf dem Platz gut getan, sondern auch aufgrund seiner Persönlichkeit“, meinte Grammozis. „Wir haben seinem Wunsch entsprochen, wieder nach Paderborn zurückzukehren. Ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.“ Optionen für die Neubesetzung der vakanten Position in der Offensive des VfL gebe es zu Genüge, kündigte der Trainer an. „Wir haben einen starken und breit aufgestellten Kader, sodass wir den Verlust gut auffangen können.“

    Neben Gucciardo werden am Samstag auch Ömer Uzun, der nach Problemen am Knöchel noch nicht ganz fit ist, und Özkan Terzioglou, der sich nach seinem Kreuzbandriss noch im Aufbautraining befindet. Auch Keeper Niclas Thiede steht nicht zur Verfügung, er laboriert an einem Meniskusschaden.

    Die Spiele der U17, U16 und U15 im Überblick

    Die Bochumer U17 von Trainer Christian Mollocher startet erst in rund drei Wochen wieder in die B-Junioren-Bundesliga West. An diesem Samstag absolviert der VfL ein Testspiel gegen den Nachwuchs des 1. FC Kaiserslautern, Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Oberdrees in Rheinbach ist um 13 Uhr.

    Die U16 des Talentwerks hat eine ganz besondere Reise vor sich: Am Freitag macht sich die Mannschaft um Trainer David Siebers auf nach München. Dort steht nicht nur das Teambuilding im Vordergrund, sondern auch zwei Testspiele sind geplant. Der Höhepunkt erfolgt bereits am Samstag (11 Uhr), wenn es gegen den FC Bayern München geht. Am Sonntag vor der Rückreise ins Ruhrgebiet steht noch der Test gegen die SpVgg Unterhaching an.

    Die Bochumer U15 startet hingegen schon wieder in die Regionalliga West. Das Team von Coach Simon Schuchert ist am Samstag um 15 Uhr beim FC Iserlohn zu Gast und möchte dort den fünften Saisonsieg einfahren. Derzeit steht der VfL in der Tabelle mit 15 Punkten auf dem neunten Rang, während der kommende Gegner mit 9 Zählern zwei Plätze hinter der Schuchert-Elf rangiert.

Diese Seite empfehlen