Siegen wir gegen zuletzt starke Fürther oder wird das Kleeblatt bei uns glücklich werden?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 5. November 2020.

?

Wie endet das Spiel gegen Fürth?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7. November 2020
  1. Sieg

    7 Stimme(n)
    77,8%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    22,2%
  3. Niederlage

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. BomS

    BomS Administrator

    SpVggGreutherFürth2021-zuHause.jpg

    Liebe Freunde des letzten Heimspiels vor der Länderspielpause,


    am Samstag trifft unser VfL an Spieltag 7 zu Hause auf die SpVgg Greuther Fürth. Am vergangenen Wochenende gewannen wir in einem äußerst spannenden Spiel bei den Würzburger Kickers mit 3:2 (2:2) nach Toren von Novothny, Danilo Soares und Zoller bei Gegentoren durch Munsy und Sontheimer. Im Heimspiel zuvor gewannen wir gegen Erzgebirge Aue mit 2:0 (0:0) nach Toren von Zulj und Ganvoula. Durch den 2. Dreier in Folge kletterten wir in der Tabelle mit 9:6 Toren und 11 Punkten auf Platz 2, einem der begehrten direkten Aufstiegsränge. In der Heimtabelle ist der VfL nur 10. mit 5:4 Toren und fünf Punkten. Bester Torschütze bei uns ist Zoller mit vier Toren. Die meisten Treffer bereitete Ganvoula vor. Er kommt auf zwei Torvorlagen.

    Fürth zuletzt mit beeindruckendem 4:1-Erfolg gegen Hannover 96
    Die SpVgg Greuther Fürth gewann sein letztes Heimspiel nach einer beeindruckenden Vorstellung mit 4:1 (2:0) gegen Hannover 96. Green, Seguin und Hrgota mit einem Doppelpack sorgten für den klaren Erfolg bei einem Gegentreffer von Weydandt. Auswärts setzte Fürth zuvor ebenfalls ein klares Zeichen durch ein 3:1 (2:0) bei bislang sehr starken Störchen aus Kiel. Seguin, Hrgota und Nielsen trafen. Kiels Mühling gelang lediglich der Anschlusstreffer. In der Tabelle steht das Kleeblatt aktuell auf Platz 5 mit 11:7 Toren und neun Punkten. In der Auswärtstabelle ist Fürth auf Platz 4 mit 6:4 Toren und fünf Punkten. Bester Torschütze ist Hrgota mit vier Treffern. Nielsen bereitete bislang die meisten Tore vor. Er kommt auf drei Torvorlagen.

    Berggreen bekanntester Neuzugang
    Die Fürther verstärkten sich mit wenigen Neuzugängen. Für die Verteidigung kamen Asta vom FC Augsburg und Barry vom FC Liefering/Österreich, für das Mittelfeld holte man Stach von Wolfsburg II und für die Offensive verstärkte man sich neben Abiama vom SC Eltersdorf mit dem namhaftesten Neuzugang, Berggreen. Dieser kam von Twente Enschede/Niederlande.
    Das Kleeblatt verließen auf der Gegenseite die Verteidiger Wittek (Vitesse Arnheim/Niederlande), Sauer (MSV Duisburg), Bejimo (war ausgeliehen von Werder Bremen, mittlerweile Malmö FF/Schweden), Lungwitz (verliehen an Bayern München II) und Caligiuri (Karriereende), der Mittelfeldakteur Sontheimer (war bereits verliehen an die Würzburger Kickers, blieb dort) und die Angreifer Stefaniak (war ausgeliehen vom VfL Wolfsburg, mittlerweile Dynamo Dresden), Redondo (1. FC Kaiserslautern) und Keita-Ruel (SV Sandhausen).

    Zuletzt 2:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth
    Im letzten Heimspiel der vergangenen Spielzeit traf man zuletzt auf das Kleeblatt. Am Ende trennte man sich mit 2:2 voneinander. Für uns trafen Tesche und Osei-Tutu, für Fürth Hrgota und Ernst. Das Hinspiel am Ronhof gewann Fürth mit 3:1. Hrgotas Führung konnte Ganvoula egalisieren, aber zwei späte Tore durch Hrgota, der abermals traf und Leweling sorgten für unsere Niederlage. In insgesamt 24 Spielen gegeneinander im Unterhaus konnte der VfL erst fünfmal gewinnen gegen das Kleeblatt. Siebenmal gewann Fürth. 12mal teilte man sich die Punkte bei 35:39 Toren. In Bochum gewann der VfL von 12 Heimspielen erst zweimal gegen Fürth bei vier Niederlagen. Sechsmal wurden sich die Punkte geteilt bei 14:20 Toren. Der letzte Erfolg gegen Fürth zu Hause gelang uns in der Saison 2018/2019 durch ein 3:2. Ernsts frühe Führung glich Hinterseer aus. Seguins erneute Führung glich Hinterseer erneut aus, der uns das 3:2 ebenfalls bescherte und einen Hattrick schnürte.

    Reis kann fast aus dem Vollen schöpfen
    Bis auf Decarli und Weilandt sind alle Mann offenbar an Bord. Somit ist es nicht unwahrscheinlich, dass Reis am Samstag auch die Elf aus dem Würzburg bringen wird, also diese Startelf aufläuft:

    Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares - Losilla, Chibsah - Zoller, Eisfeld, Pantovic –Novothny.

    Offenbar fehlt nur Berggreen
    Bei Fürth scheint nur Berggreen auszufallen. Diese Elf könnte daher auflaufen:

    Burchert - Meyerhöfer, Jaeckel, Mavraj, Raum - Sarpei - Seguin, Green - Ernst - Nielsen, Hrgota.

    Wie endet das Spiel gegen Fürth?
    Die Tendenz für Samstag lautet offenbar Remis. Davon hatten wir zu Hause aber schon derer zwei und daher würde ich mich über einen torreichen Erfolg freuen. Ein 3:2 wie 2018/2019 wäre klasse.
    OKM gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Torreich ist gut, aber mir würde ein dezentes 1:0 reichen. Wie auch immer, ein Dreier soll und wird es sein.
  3. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Fürth liegt uns eher nicht. Dazu kommen sie auch noch formstark nach Bochum.
    Ich wäre mit einem 1:1 absolut zufrieden.
    Jannek gefällt das.
  4. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Respekt ja- Furcht Nein. Man weiß um die Stärken von Fürth und wird diesen momentan sehr formstarken Gegner sehr ernst nehmen.

    Aber wo Stärken sind, da sind auch Schwächen. Traue TR zu, dass er diese zu finden und seinem Team nutzbar zu machen weiß. Ich denke auch, dass die Formation wieder überraschen wird und hoffentlich punktet, am liebsten 3-fach.

    Auch wenn die Begegnungen unseres Teams immer sehr knapp ausgingen, so hat das Team doch immer wieder gezeigt, zu was es in der Lage ist. Leider nur nicht über 90 + min. Diese Stabilität gilt es zu erreichen. Das ist allen Beteiligten ja auch bewusst. Lasst uns sehen, was sie daraus machen.
  5. OKM

    OKM Moderator

    Das wird der Durchbruch: 3:1
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Zudem hat uns die Erfahrung gelehrt: Je stärker der Gegner, je besser der VfL. :kopfball::k085:
    Charly Böttcher und Scheffkoch gefällt das.
  7. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Der Plan geht weiter, aber nur dann, wenn er diesmal etwas anders startet. Mein Kaffeesatz sagt:

    Er sollte links den schnellen Holt. anstelle von Pantovic bringen.

    Fürth führt nicht und der Sieg führt nicht an uns vorbei: 4:2
    OKM und Scheffkoch gefällt das.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  9. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    D'accord!
  10. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Alles ist besser, als Pantovic.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Pantovic wird Samstag der Matchwinner, achte drauf. :a055:
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  13. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Wieso ? Ist er verletzt oder darf nicht mitspielen? Das würde ihn für mich schon heute zum Matchwinner machen.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Warte ab, bis Du vor ihm zu Kreuze kriechen wirst.
  15. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Da ist es wahrscheinlicher, dass Trump eine Wahlniederlage anerkennt.
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Euch Biden wird nichts Anderes übrig bleiben :kopfball:smiliehappy
  17. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Da müsste Pantovic aber kräftig aufTRUMPfen.
    Herr Bert und OKM gefällt das.
  18. OKM

    OKM Moderator

    Marcel , du trumpelst aber mehr auf den herum, als wir Biden es zusammen machen....
    Scheffkoch und Herr Bert gefällt das.
  19. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Nun trumpt mal nicht so auf Panto rum. Der hat ja auch seine Qualitäten. Er ist in seinem Spiel sehr flexibel und fleißig. Er gehört zu den Laufstärksten im Team und ist sich für Defensivarbeit nicht zu schade. Gegen ihn spricht seine mangelhafte Torgefährlichkeit, Gradlinigkeit im Umschaltspiel und der Umstand, dass es für seine Position schnellere Alternativen gibt.
    Deshalb kann man andere Spielertypen für das kommende Match sinnvoller finden. Aber hier wird TR nach der Form und den Trainingseindrücken aufstellen.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Die Biden TRUMPeln doch regelmäßig auf Spieler rum. :s022:
    Scheffkoch und OKM gefällt das.

Diese Seite empfehlen