Sichern wir morgen die Klasse endgültig und schauen nochmal nach oben nach dem Aue-Spiel?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 26. April 2018.

?

Wie endet das letzte Freitagspiel der Saison?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27. April 2018
  1. Heimsieg

    9 Stimme(n)
    90,0%
  2. Unentschieden

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    10,0%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Aue1718-ZuHause.jpg

    Liebe Freunde des letzten Freitagsspiels der aktuellen Spielzeit,


    am morgigen Freitag treffen wir zu Hause auf Erzgebirge Aue. Am vergangenen Freitag endete zwar unsere Siegesserie mit zuvor vier Siegen in Folge nach dem 1:1 in Fürth, aber dennoch sind wir seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen. In der Tabelle stehen wir auf Platz 6 mit 44 Punkten bei 33:35 Toren und hätten den Klassenerhalt endgültig gesichert bei einem Dreier, der uns wiederum bis auf zwei Punkte an den Dritten aus Kiel heranbringen würde. Zu Hause gewann der VfL zuletzt mit 3:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern und steht in der Heimtabelle auf Platz 9 bei 19:14 Toren. In der Rückrundentabelle stehen wir auf Platz 5 bei 16:16 Toren und 21 Punkten. Hinterseer ist bester Torschütze mit 13 Toren. Die meisten Treffer legte Stöger auf, er kommt auf acht Torvorlagen.

    Aue zuletzt mit 1:3 gegen den MSV Duisburg
    Gegner Aue, bei denen mit Tiffert, Wydra, Cacutalua, Bertram, Soukou und Ngwisani nicht weniger als sechs Ex-Bochumer im Kader stehen, unterlag zuletzt mit 1:3 zu Hause gegen den MSV Duisburg. Auswärts unterlag Aue zuvor mit 0:2 bei Arminia Bielefeld. In der Tabelle steht Aue auf Platz 13 mit 34:46 Toren bei 39 Punkten und ist nur zwei Punkte vor Platz 16. In der Auswärtstabelle steht der FC Erzgebirge auf Platz 15 bei 16:26 Toren und 14 Punkten. In der Rückrundentabelle ist man auf Platz 13 mit 17:22 Toren und 17 Punkten. Bester Torschütze ist Köpke mit neun Toren. Die meisten Treffer bereitete Köpke ebenfalls vor. Er kommt auf acht Torvorlagen.

    Ein Neuzugang im Winter
    Lediglich ein Neuzugang kam im Winter. Munsy wurde für den Angriff von den Grashoppers Zürich ausgeliehen. Auf der Gegenseite verließ der Ex-Bochumer Maria den Verein und wechselte nach Twente Enschede. Zudem beendete man vorzeitig das Leihgeschäft mit Ferati, der Ende 2017 zum HSV zurückkehrte.

    Hinspiel endet 1:1
    In der Hinrunde trennte man sich von Aue mit 1:1 nach Toren von Fandrich und Bastians. Insgesamt standen sich beide Vereine im Unterhaus bislang 15mal gegenüber bei sieben Bochumer Siegen, fünf Auer Siegen sowie drei Remis bei 26:20 Toren. In Bochum gewann der VfL von bis sieben Spielen vier Partien bei zwei Remis und einer Niederlage sowie 12:5 Toren. In der vergangenen Spielzeit trennte man sich in Bochum mit 1:1 von Aue. In den letzten sechs Begegnungen gegen Aue blieb der VfL zudem ungeschlagen.

    Celozzi wieder fit
    Kapitän Celozzi ist wieder fit und dürfte zumindest für die Bank eine Option darstellen. Neben Perthel fehlt damit nur Leitsch. Gelbsperren drohen Janelt und Tesche. Denkbar ist diese Elf:

    Riemann - Gyamerah, Fabian, Hoogland, Danilo - Losilla, Tesche - Sam, Stöger, Kruse – Hinterseer.

    Aue ohne die gesperrten Riese und Rizzuto
    Bei Aue fallen die gesperrten Rizzuto und Riese aus. Kempe, Rapp und Soukou sind verletzt. Kalig und Tiffert droht eine Gelbsperre. Diese Elf wäre morgen denkbar:

    Männel - Kalig, Tiffert, Wydra - Strauß, Hertner - Kvesic, Fandrich - Bertram, Nazarov, Köpke.

    Schlager wird pfeifen
    Die Partie morgen leiten wird Schlager aus Rastatt. Ihm assistieren werden Fritsch und Weickenmeier. Vierter Offizieller ist Endriß. Den VfL pfiff er zuletzt im September 2017 beim 2:0-Sieg gegen den FCI.

    Sichern wir die Klasse und bleiben oben dran?
    Auch aufgrund der Umstellungen in Aues Verteidigung mit den beiden gesperrten Spielern dürfte morgen ein Dreier im Rahmen des Möglichen sein. Ob wir aber oben dranbleiben, liegt weiterhin nicht in unserer Hand. Patzt Kiel, hat auch Regensburg und auch Bielefeld zu patzen. Wichtig ist der Dreier trotzdem und da tippe ich auf ein 2:0.
    OKM gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Knapp aber verdient 2:1
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator



    OKM gefällt das.
  4. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Unser VfL hält die Null und tut etwas fürs Torverhältnis. Ich tippe 4:0
    Optimistisch, aber die Jungs wollen und werden Aue aus dem Stadion treten.
  5. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Aue kriegt Haue:lach:
    Hoffi65 gefällt das.
  6. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Ich hätte auch nichts gegen eine Wiederholung des Spiels vom 04.12.2011. Da haben wir die mit 6:0 abgefertigt.
  7. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Ich hätte nichts gegen eine Wiederholung des tages.

    Da habe ich Rammstein zum ersten mal live gesehn :blush:
    Jannek und OKM gefällt das.
  8. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Am Saisonende sehe ich den VfL vor Kiel.
    Die Störche gewinnen nur noch in Düsseldorf.
    Der VfL gewinnt alle drei Spiele.
    Sorgen macht mir die Stadt die es garnicht giebt.
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  10. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Der Wahnsinn ist 'ne schmale Brücke. Die Ufer sind Vernunft und Triiiieeeeb... Let's go Bochum. Der nächste Gegner ist der schwerste Gegner! Tabelle ist Latte, es gibt nur ein Spiel. Und dass ihr mir schön den Schwangerschaftskurs macht: Pressen!!!
    Slyer. gefällt das.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Die haben mit Kaiserslautern (H) und St. Pauli (A) noch zwei massiv abstiegsbedrohte Kellerkinder vor der Brust.
  12. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User


    Nur einen. Für die Roten Teufel ist der Zug schon abgefahren. Und Pauli rettet sich im letzten Spiel.
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Mit dem Torwart steigen wir nie auf. Jeder D Jugendtorwart hatte sich einen Anschiß aller erster Güte abgeholt.

    Das wird wieder Steine klopfen bis zum Schluß.
    Klaus BO gefällt das.
  14. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Unglaublich schwache Defensivleistung. Gegentor ist nur ein Beispiel ... 4! gehen auf Bertram und lassen Köpke blank stehen. Mehrmals Riesenraum für Aue im MF.

    Wenn die Hinten so weiter machen, geht das noch verloren.
  15. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Alter...wenn ich solche Gegentore sehe!!!

    Und auf einmal vergessen wir, dass das Tor 7,32m breit ist!!!
  16. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JA!!! JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kruse schießt doch wieder in die Ecke des Tores!!!!!
    Jannek gefällt das.
  17. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Ein gewürgter Sieg. Aber extrem wichtig.
    Mit der unbekannten Stadt muss ich meine Aussage zurücknehmen.
    Ich hatte mit einen klaren Sieg gerechnet.
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Pflicht erfüllt, 3 Punkte.
  19. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Ich hatte doch Recht. Bielefeld war ja noch garnicht zu Ende.
    Na dann.
    Glück Auf!
  20. BomS

    BomS Administrator

    Ein wichtiger, erwürgter und erkämpfter Sieg! Der VfL kam stark ins Spiel und ging verdient in Führung, aber Aue schaffte es immer mehr danach, das Spiel in den Griff zu kriegen und kam zum verdienten Ausgleich nach einem schön ausgefahrenen Konter. Gerade über rechts gelang es dem FCE dabei, unser Mittelfeld zu überbrücken, da sie aus der Mitte immer einen Mann abzogen und gefühlt immer 3 gegen 2 Spieler auf der rechten Außenbahn unterwegs waren. Das war brandgefährlich und wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn Aue sogar mit 2:1 in die Kabine gegangen wäre.

    In Halbzeit 2 kriegten wir dann wieder etwas mehr Zugriff aufs Spiel und erarbeiteten uns optisches Übergewicht, welches dann später auch nominell nach dem Platzverweis (war das Foul wirklich außerhalb? Wenn ja, sehr knapp) auch so vorhanden war. Wir erarbeiteten uns dabei gute Chancen und kamen glücklicherweise zum 2:1. Aue hatte trotzdem nach schwerwiegenden Fehlern im Aufbauspiel unsererseits (STÖGER!) selbst dickste Chancen zum Ausgleich trotzdem noch.

    Am Ende finde ich, steht ein hart umkämpfter und in meinen Augen auch glücklicher Dreier für uns.

    Klassenerhalt, und wer weiß, was noch so passiert!
    Jannek und Scheffkoch gefällt das.

Diese Seite empfehlen