Rücktrittsaufforderung H.P. Villis

Dieses Thema im Forum "Feedback, Ankündigungen & Bekanntmachungen" wurde erstellt von Herr Bert, 13. Januar 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Liebe Forenmitglieder,

    nach langen, intensiven Diskussionen im Admin- und Moderatorenteam. Ist der Vorstand des unserVfL.de Fanclub 1848 zu dem Schluß gekommen einen offenen Brief an den Aufsichtsratsvorsitzenden Herr Villis - mit der Bitte zurück zu treten - zu übersenden.

    Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht und uns erst, nachdem wir diverse Meinungen und Informationen aus unterschiedlichen Quellen eingeholt und mit einander abgeglichen haben, zu diesem Schritt entschlossen.

    Hier für euch das Schreiben.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  2. Lufi

    Lufi Fanclub-Mitglied

    Kommentar siehe Fanclub-Bereich. ;)
  3. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Es wäre nett, wenn ihr diese Informationen "aus unterschiedlichen Quellen", zur Verfügung stellen könntet.
    Ansosten ist eine Meinungsbildung unmöglich. Ich persönlich sehe aktuell keinen einzigen Grund, diesen Schritt zu fordern.
    Slyer. gefällt das.
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Dia, ich werde natürlich keine Namen nennen soviel kann ich Dir aber verraten, wir haben uns das nicht leicht gemacht. Entscheidend waren für uns die gemeinsamen Nenner zweier "VfL - Hochkaräter" , keine Medien und keine Fans.
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Der Brief ist moderat im Ton und eindeutig, was das Ergebnis angeht. Mir persönlich fehlt die sachliche Begründung für diese Forderung. Das hat ganz sicher einen Hintergrund, den wohl nicht nur ich nicht kenne und deshalb selber gar nicht urteilen kann. Vor allem kann ich nicht erkennen, was denn genau zukünftig anders gemacht werden soll, wie z.B. CH rausschmeissen, einen anderen Trainer holen, Spieler feuern oder mögliche Kurse in Sachen Umgang mit der Ausgliederung ändern oder soll Herr V. für Fehlverhalten (was auch immer) abgestraft werden.

    Wie auch immer: ähnlich wie seinerzeit bei WernerAltegoer wird unser amtierender AR-Vorsitzende kaum allein gehen. Ein jeder, der seinen Rücktritt fordert, braucht natürlich eine Antwort auf die Frage, wie denn der künftige AR besetzt sein soll und was der dann schleunigst tun soll, denn so ganz ohne AR gehts ja auch nicht.

    Ich habe z.B. noch nicht wahrgenommen, dass die Opposition jemand, besser jemande, nominiert hätte, der übernehmen würde und das auch zum Wohl des VfL kann.
    Jannek gefällt das.
  6. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Als Fanforenmitglied hätte ich auch gerne die Gründe für diesen Schritt erfahren. Allerdings weiß ich, dass Herr Bert nicht leichtfertig Rrrrevolution betreibt. Also hiermit die Bitte um Transparenz.
    Herr Bert gefällt das.
  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unser Schreiben basiert auf gesammelte Informationen von OKM und mir bei unterschiedlichen Ansprechpartnern. Diese - unabhängig erhaltenen, und miteinander abgeglichenen - Informationen, lassen nur einen Schluss zu. Diesen haben wir formuliert. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Namen der "Informanten" z.Zt. noch nicht veröffentlichen können.

    Ihr könnt euch aber sicher sein, dass es nicht Busfahrer oder Greenkeper sind.;zwincker;

    Ziel soll es sein, geordnet und nicht chaotisch den Weg für neues Personal frei zu machen. Damit soll es eben keine MV im Stil von 2010 geben. bei einer außerordentlichen, kurzfristig einberufenen MV kann es ja nur zu einer Kampfabstimmung kommen, und genau das soll verhindert werden. Bis zur turnusmäßigen MV ist Zeit genug einen neuen Vorsitzenden vorzustellen und den AR neu aufzustellen. Nach unseren Informationen wird es vermutlich keine fünf oder sechs Rücktritte, wie seinerzeit bei Altegoer, nicht geben.
    el-micha gefällt das.
  8. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Danke für die Antwort. Das spannendste sind meiner Meinung nach nicht die Informanten oder deren Namen, sondern die Informationen, die euch zu der Rücktrittstforderung gebracht haben. Kurz, was hat Villis getan, dass er gehen soll?
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Eigentlich hat er zu viel getan, mehr können wir aber wie schon weiter oben beschrieben nicht öffentlich bekannt geben.
  10. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Ich habe bekanntlich dem Schreiben zugestimmt und dies mit der aktuellen Überzeugung: "Der Fisch stinkt immer zuerst am Kopf". Daher würde ich auch heute so abstimmen. ABER:

    Mich irritiert schon der Wechsel der Ansichten über die Verantwortlichen, deshalb kann ich nur hoffen, dass wir alle sehr zeitnah nähere Informationen erhalten dürfen oder / und dass sehr zeitnah im Verein grundlegende Entscheidungen getroffen werden. Bald beginnen die Spiele und die sollten uneingeschränkt in Ruhe und konzentriert stattfinden. Dies muss ich allerdings sehr bezweifeln.
  11. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Soll denn in diesem Zuge auch der Antrag der "Rettet den VfL" ausgefüllt und abgegeben werden?
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich bin noch zwiespältig. Geht Villis nicht freiwillig, kommt es durch die Anträge unweigerlich zu dieser außerordentlichen MV.

    Genau die möchte ich nicht. Leider haben die Strategen ja bei der ersten Aktion einen Formfehler gemacht, all die Anträge landen im Mülleimer. Jetzt sollen die Anträge direkt an die Opposition geschickt werden, dadurch wird aber leider kein Rücktrittsdruck auf Villis aufgebaut, irgendwann stellen die Organisatoren eine Kiste mit den Anträgen in die Geschäftsstelle, ...oder auch nicht. Erst dann weiß Villis ob es für ihn gefährlich wird, oder nicht.

    Ich hatte gehofft dass, wenn mal so 1.500 bis 1.800 vorliegen, Villis kalte Füße bekommt.
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Nach telefonischer Rücksprache mit meinem " V-Mann" ;zwincker; wird sich Villis vorläufig nicht freiwillig verabschieden, daher die dringende Empfehlung den Antrag zu unterschreiben und abzuschicken.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Nach Info der Fanitiative ist der Antrag anwaltlich geprüft und rechtsverbindlich.
  15. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Kann man nach der WE Lüge nocht ernsthaft für die Initiative sein?
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Mir geht die Initiative - und deren Mitglieder - rechts und links am Ar....vorbei. Mir geht es darum Druck auf Villis auszuüben. Der Weg ist das Ziel, nicht das Mittel zum Zweck. ;zwincker;
  17. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Du musst aber damit rechnen, dass der VfL nach einer aMV ohne AR dasteht. Und dies in einer Phase, in der die neue Saison geplant (Lizenz?!) und ein neuer Vorstand gefunden werden muß. Warum nicht bis zur regulären MV warten....?!
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das ist ein Tanz auf der Rasierklinge. Meine Hoffnung ist ja, Villis knickt ein, wenn eine entsprechende Anzahl Anträge vorliegt. Dann käme es zur ordentlichen MV.
  19. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Villis ist ein Top-Manager. Der schmeißt niemals hin, der kämpft.

    When the going gets tough, the tough get going.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ein Top Manager sollte aber auch erkennen wann er verloren hat. ;zwincker;

    Allerdings glaube ich mittlerweile eher an einen Sturm im Wasserglas. In der Geschäftsstelle geht so dann und wann mal ein Antrag ein. Zahlen von der Opposition sind mir allerdings überhaupt nicht bekannt, kann aber auch keine Schwemme sein, ansonsten hätte es mit Sicherheit schon Wasserstandsmeldungen gegeben.
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2018

Diese Seite empfehlen