Neue Pläne für eine europäische "Super League"?

Dieses Thema im Forum "internationaler Fussball" wurde erstellt von Herr Bert, 3. November 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Gibt es neue Pläne einer europäischen "Super League" von Top-Klubs in Konkurrenz zur UEFA Champions League oder gar der europäischen nationalen Ligen? Der Spiegel berichtet in seiner neuen Ausgabe von einem entsprechenden Mailverkehr. Hauptakteur sei demnach Real Madrid. Empfänger des Schreibens sei auch Bayern München.

    Laut Spiegel habe die Beratungsfirma "Key Capital Partners" Real im Oktober ein Konzept für einen entsprechenden Wettbewerb ausgearbeitet. Elf europäische Top-Klubs würden demnach zu den Gründungsmitgliedern gehören, die sportlich aus der Top-Liga nicht absteigen könnten. Es handelt sich neben Bayern München und Real Madrid um den FC Barcelona, Manchester United, Juventus Turin, FC Chelsea, FC Arsenal, Paris Saint-Germain, Manchester City, FC Liverpool und AC Mailand. Die Liga würde um fünf "anfängliche Gäste", nämlich Borussia Dortmund, Atletico Madrid, Olympique Marseille, Inter Mailand und die AS Rom, aufgestockt. Die 16 Klubvertreter sollten dem Papier nach im November eine "bindende Absichtserklärung" unterzeichnen. Die Liga würde privatwirtschaftlich und unabhängig von der UEFA durchgeführt werden. Dies würde auch den Ausstieg dieser Vereine aus der Champions League bedeuten. Die Bayern wären dem Papier zufolge viertgrößter Aktionär und mit 8,29 % an der Super League beteiligt.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  2. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Interessant das die Gründungsmitglieder nicht absteigen können.
    Herr Bert gefällt das.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Da sollen/wollen die selbsternannten Elitevereine halt unter sich sein.
  4. BomS

    BomS Administrator

    Was hat das alles noch mit dem Sport zu tuen, in den wir uns verliebt haben? Nichts. Interessant finde ich ja auch, dass Infantino - auch wenn das jetzt etwas OT ist - lt. Football Leaks dafür selbst Sorge getragen hat, dass Man City und PSG doch in der CL spielen durften, obwohl geplant war, beide auszuschließen. Alles korrupte Dreck- und Geldsäcke.
    Scheffkoch gefällt das.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Sollte diese "Super-League" tatsächlich kommen schießen die Vereine sich doch selbst ins Knie. Spätestens in der dritten Saison wird die achte Auflage z.B. Bayern - Liverpool für die Zuschauer genauso "interessant" wie Bayern - Wolfsburg. Wenn das Seltene zur Normalität wird, wird es langweilig. Das wäre genauso wie jeden Monat Weihnachten oder Silvester.
    OKM gefällt das.
  6. BomS

    BomS Administrator

    Lass' sie doch. Wir sehen den Mist eh nicht im Free-TV (wie die CL ab dieser Saison schon nicht) und die BuLi wäre ohne die Bayern sehr viel spannender.
  7. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Ich könnte mich allerdings nicht über eine Meisterschaft freuen, wenn der faktisch beste deutsches Club nicht dabei ist.

    Diese Liga wäre mein Ende als Fan.

Diese Seite empfehlen