Nehmen wir die Pflichtaufgabe mit Bravour oder stolpern wir in Hessen?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 8. August 2019.

?

Wie endet das Pokalspiel in Baunatal?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 10. August 2019
  1. Sieg nach 90 Minuten

    7 Stimme(n)
    70,0%
  2. Sieg nach 120 Minuten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Sieg nach Elfmeterschießen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Aus in Runde 1 (egal wie...)

    3 Stimme(n)
    30,0%
  1. BomS

    BomS Administrator

    KSVBaunatal_auswärts-1920.jpg

    Liebe Freunde des DFB-Pokals,


    unser VfL trifft am Samstag um 18.30 Uhr in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Fünftligist KSV Baunatal. Gespielt wird im Parkstadion Baunatal, welches ein Fassungsvermögen von 7.578 Zuschauern hat. In die Saison gestartet sind wir mit einem Punkt aus zwei Ligaspielen. Die erste Partie ging mit 1:3 bei Jahn Regensburg verloren, von Arminia Bielefeld trennte man sich im ersten Heimspiel der Saison am Ende mit 3:3. Die letzten Jahre im DFB-Pokal waren für den VfL eher unangenehm. In der vergangenen Saison schied man in Runde 1 bei Viertligist Weiche-Flensburg nach einer 0:1-Niederlage aus, in der Saison zuvor unterlag man beim damaligen Drittligisten SC Paderborn mit 0:2 in Runde 2 und 2016/2017 schied der VfL ebenfalls in Runde 1 aus – mit 3:4 nach Verlängerung bei Astoria Walldorf. 2015/2016 war die letzte Spielzeit, in der wir weit kamen. Damals kamen wir bis ins Viertelfinale, wo wir man am Ende Bayern München mit 0:3 unterlagen.

    KSV Baunatal aktuell Fünftligist in der Hessenliga
    In der aktuellen Spielzeit ist der KSV Baunatal Fünftligist und spielt in der Hessenliga seit der Saison 2015/2016. Auch in der Hessenliga sind bislang zwei Spieltage absolviert. Baunatal gewann sein erstes Spiel bei Türk Gücü Friedberg auswärts mit 1:0, unterlag aber am vergangenen Wochenende im ersten Heimspiel der Saison gegen den SC Waldgirmes mit 0:1. Für den Hessenpokal qualifizierte sich Baunatal über einen 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den FC Gießen. Da Wehen-Wiesbaden als Zweitligaaufsteiger das andere Halbfinale gewann, war Baunatal schon vorab qualifiziert. Das Finale, welches erst Ende Juni stattfand, gewann Wehen-Wiesbaden mit 8:1.
    Unser Gegner spielte in den 1970ern insgesamt drei Jahre in der 2. Bundesliga in den Saisons 1976/77, 1977/78 und 1978/79. Den Hessenpokal gewann Baunatal zudem in den Jahren 1982 und 1983 und war Meister der Hessenliga in der Spielzeit 2013. Der bekannteste namhafteste Ex-Profi Baunatals ist sicherlich unser Ex-VfLer Mirko Dickhaut, auch bekannt sein könnten Zoran Zeljko (u.a. MSV Duisburg, RW Essen und FSV Mainz), Thomas Pfannkuch (u.a. Borussia Mönchengladbach), André Schubert (aktueller Trainer von Holstein Kiel) und Sören Gonther (momentan bei Erzgebirge Aue unter Vertrag stehend).

    Partien gegen Baunatal noch nicht verzeichnet
    Pflichtspiele gegen Baunatal gab es bislang noch nicht. Ob in der Vergangenheit irgendwelche Testspiele oder Partien gegen unsere 2. Mannschaft stattfanden, ist mir nicht bekannt.

    Wird rotiert?
    Verzichten wird Dutt aller Voraussicht nach noch auf Leitsch. Auch Decarli und Blum sind für Samstag fraglich. Sonst könnte es sein, dass ein wenig rotiert wird, so dass beispielweise auch Drewes sein Pflichtspieldebüt geben wird. Daher ist eine veränderte Startelf denkbar, aber wie diese aussieht, weiß nur der Trainer, zumal offenbar auch Baumgartner und Zoller in die Startelf drängen. Folgende Elf könnte somit denkbar sein:

    Drewes (Riemann) – Osei-Tutu, Bella-Kotchap (Decarli), Lorenz, Danilo Soares – Losilla, Janelt – Lee, Maier, Weilandt (Blum) – Ganvoula.

    Wie wird Baunatal auflaufen?
    Bei Baunatal fallen Pforr und Unzicker verletzungsbedingt aus. Diese Elf könnte lt. kicker.de auflaufen:

    Bielert - Krengel, Blahout, M. Wolf, Szczygiel - S. Üstün, Borgardt - Schrader, Möller, Springer - Müller

    Haslberger wird pfeifen
    Die Partie am Samstag wird Haslberger leiten. Ihm assistieren werden Ostheimer und Gschwendtner. Vierter Offizieller ist Lossius. Referee Haslberger leitet mit der Pokalpartie sein erstes Pflichtspiel in dieser Spielzeit und leitet seit der Spielzeit 2017/2018 Drittligapartien.

    Setzen wir uns im Parkstadion durch?
    Bei allem nötigen Respekt gegenüber einem Fünftligisten – aber das Spiel in Baunatal muss eine Pflichtaufgabe sein. Der VfL muss sich durchsetzen und wird sich auch durchsetzen. 3:0.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. August 2019
    Jannek gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Klar und eindeutig: Sieg nach 90 Minuten. 5:0
  3. Redeemer1848

    Redeemer1848 Fanclub-Mitglied

    Wir stolpern.....
  4. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Ein frühes Tor muss her, dann lüpt et von alleine, wir kommen weiter nach 90 Minuten und fertich...
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Typische "German Angst" 8-)
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  7. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Ich bim diesmal sicher, dass wir weiterkommen. 4:1
  8. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Ich bin Heute mal extrem leichtsinnig.
    Habe auf Sieg nach 90 Minuten gewettet.
    :avatar5:
    Scheffkoch gefällt das.
  9. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Da sollten wir von ausgehen können.
  10. Redeemer1848

    Redeemer1848 Fanclub-Mitglied

    Ne ich bin Realist ;)
  11. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    So fängt man gar nicht erst an:whistling::a055:
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  13. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

  14. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Schafft auch nicht jedes Team: in jedem Spiel einen 11er zuerkannt bekommen
  15. nimra68

    nimra68 unserVfL.de User

    nun ja mit "Serien" scheinen wir es zu haben....schafft auch nicht jedes Team sich jedes Jahr gegen unterklassige Vereine dermassen schwer zu tun.....unfassbar....
  16. Klaus BO

    Klaus BO unserVfL.de User

    Der Katastrophenfußball geht weiter.
    Die haben noch Glück, daß es nicht 3:1 steht.
    Eine völlig überforderte Mannschaft in den ersten 45 Minuten. Und zwar im Kollektiv.
    Grauenhafte Vorstellung. Völlig indiskutabel.
  17. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Du sagst es! Welch eine Abwehrleistung! Die wird nur noch vom desolaten MF erreicht.

    Redeemer sollte doch nicht etwa Recht behalten? Es gibt ja noch eine HZ...
  18. Klaus BO

    Klaus BO unserVfL.de User

    na ja, ich sag mal, die haben nicht von ungefähr in jetzt 3 Spielen 8 Gegentore bekommen....
    Das hat weder etwas mit Zufall noch mit Pech zu tun.
    Aber an einem Mannschaftsteil würde ich das heute gar nicht fest machen. Die spielen komplett alle Müll, ohne Ausnahme.
  19. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    "Ein bisschen Spaß muss sein..." Die spielen sich 'n Knoten in die Beine und Köpfe und Baunatal halt den üblichen Ballabfang-, direk aufs Tor- und Abschluss-Fußball.
    Scheffkoch gefällt das.
  20. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Ist mir allerdings zu viel Spaß :(

Diese Seite empfehlen