Nehmen wir den FC zum dritten Mal in Folge auf die Hörner oder wird Köln seiner Rolle gerecht?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 31. Juli 2018.

?

Wie endet das erste Heimspiel der Saison 2018/2019?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. August 2018
  1. Sieg

    5 Stimme(n)
    41,7%
  2. Unentschieden

    5 Stimme(n)
    41,7%
  3. Niederlage

    2 Stimme(n)
    16,7%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Köln_18-19-ZuHause.jpg

    Liebe Freunde des Saisonstarts,


    am Samstag geht es wieder los. Unser VfL startet mit einem Heimspiel in die Spielzeit in die Spielzeit 2018/2019. Zu Hause erwartet uns am Samstag ab 13 Uhr sofort ein dicker Brocken in Form von Erstliga-Absteiger 1. FC Köln.

    Vorbereitung des VfL durchaus zufriedenstellend
    Die Vorbereitung unseres VfL endete am Samstag mit einem 0:1 gegen den englischen Vertreter FC Milwall, bei dem man auswärts auf der Insel spielte. In die Vorbereitung startet Trainer Dutt ohne störende Nebengeräusche im Gegensatz zur Vorsaison am 25.06. und gewann sein erstes Testspiel gegen Adler Riemke zwei Tage später mit 17:0. Das zweite Testspiel am 30.06. wurde ebenfalls deutlich gestaltet und am Ende gewann der VfL mit 24:0 gegen SG Linden-Dahlhausen. Testspiel 3 gegen Oberligist FC Brünninghausen endete hingegen mit 2:2-Remis am Ende nur. Nach diesem Testspiel wurde das Trainingslager im Allgäu bezogen, in welchem der VfL mit 3:0 gegen den FC Zürich gewann und sich im zweiten Test mit 2:2 von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern trennte. Zurück in heimischen Gefilden wurde der nächste Test mit 2:0 für sich entschieden. Gegner war Stoke City. Beim H-Hotels-Cup im Ruhrstadion letztlich wurde man Zweiter, da man sich im ersten KO-Spiel zwar gegen die Wolverhampton Wanderers nach Elfmeterschießen nach zuvor torlosen Minuten, aber sich im Finale Borussia Mönchengladbach geschlagen geben musste, aber ebenfalls nach Elfmeterschießen. Der vorletzte Test fand dann vergangenen Mittwoch vor verpatzter Generalprobe beim FC Milwall in Verl statt. Hier trennte sich der VfL vom AS Monaco mit 2:2.

    Innenverteidiger fehlt noch – Janelt und Tesche blieben
    Mit Janelt von Leipzig und Tesche von Birmingham konnte man zwei wichtige Spieler für das zentrale Mittelfeld nach beendeten Leihen in Bochum halten. Pantovic aus Bayerns 2. Mannschaft und Maier von Hannover 96 verstärkten die Offensivabteilung genauso wie Ekincier aus dem eigenen Nachwuchs und Leihgabe Ganvoula vom RSC Anderlecht, während Weilandt einen weiteren Anlauf in Bochum nehmen wird nach beendeter Leihe in Kiel.

    Stöger schwerwiegendster Abgang
    Ohne Zweifel war der Abgang von Stöger Richtung Oberhaus und Fortuna Düsseldorf der Abgang, der am meisten schmerzte, aber der zu erwarten war. Ebenfalls den VfL verließen Kompalla, Tomas und Gündüz (noch vereinslos), Lorenz (1860 München) und Bapoh (Twente Enschede, beide verliehen) und Ochs (TSG Hoffenheim), Hemmerich (Erzgebirge Aue, war zuvor von Schalke geliehen) und Serra (Holstein Kiel, war von Dortmund geliehen). Ein weiteres Jahr an Borussia Dortmund II verliehen wurde außerdem Offensivtalent Pavlidis.

    Absteiger Köln mit Erstliga-Kader – Zwei Trainingslager in der Vorbereitung
    In der Vorbereitung bezog der FC zwei Trainingslager und war zuerst in Bad Gögging und Mitte Juli in Kitzbühel zudem. In den Tests wurden Siege gegen den VfB Eichstätt (5:2), WSG Wattens/Österreich (2:0), Werder Bremen (1:0) und in der Generalprobe gegen Mainz 05 (5:3) gefeiert, mit Unentschieden trennte man sich von Watford FC und dem Wuppertaler SV (2:2) und unterlag nur im zweiten Test dem Bonner SC mit 0:1.

    Dem FC gelang es, sehr viele Spieler aus dem Abstiegskader zu halten, u.a. blieben Stammtorwart Horn und Nationalspieler Hector, außerdem kann der FC mit unserem Ex-Torjäger Terodde ein echtes Pfund und einen zweifachen Torschützenkönig in Liga 2 vorweisen. Daneben verstärkte man sich erstklassig und kaufte wichtige Säulen der Konkurrenz weg. Trainer Anfang kann von Überraschungsmannschaft Kiel nach Köln und brachte mit Verteidiger Czichos seinen Kapitän und überzeugte Drexler, der den Umweg Midtylland (Dänemark) ebenfalls von einem Wechsel zum FC. Ebenfalls aus dem hohen Norden kam Abwehrrecke Sobiech vom FC St. Pauli. Schmitz von Leipzig kam zudem für rechts hinten genauso wie Abwehrtalent Bader vom Karlsruher, Mittelfeldtalent Hauptmann von Dynamo Dresden und Schaub für die Kreativabteilung von Rapid Wien. Den FC verließen auf der Gegenseite Torwart Müller (Karlsruher SC), Maroh (vereinslos), Queiros (Sporting Lisssabon), Olkowski (Bolton Wanderers), Klünter (Hertha BSC), Heintz (SC Freiburg), Jojic (Basaksehir/Türkei), Bittencourt (TSG Hoffenheim), Osako und Pizarro (beide Werder Bremen).

    Letzte Heimniederlage im Januar 2018 – und zuletzt zwei Heimsiege in Folge gegen den FC
    Das beste vorweg: Die Daten sprechen für uns – ein wenig. Die letzte Heimniederlage des VfL gab es im Januar 2018 noch unter Trainer Rasiejewski und für den FC waren die letzten beiden Ausflüge nach Bochum unschön, da wir sowohl 2012/2013 mit 2:1 und auch 2013/2014 mit 1:0 beide Partien gewannen. Die Gesamtbilanz hingegen spricht für die Kölner. In sechs Zweitligabegegnungen gewann der VfL erst zweimal bei vier Niederlagen und 7:13 Toren.

    Riemann fraglich, Eisfeld fehlt mit Sicherheit
    Definitiv ausfallen werden am Samstag Bandowski und Eisfeld. Fraglich ist noch Riemann, Leitsch hingegen wurde zuletzt geschont. Auch bei Kruse gilt es abzuwarten, wie weit er im Training nach verspätetem Trainingsauftakt. Man darf gespannt sein, wie Trainer Dutt aufstellen wird. Stand jetzt gehe ich von folgender Formation aus:

    Dornebusch (Riemann) – Celozzi, Fabian (Leitsch), Hoogland, Soares -Tesche (Janelt), Losilla – Weilandt (Pantovic/Kruse), Maier, Sam – Hinterseer.

    Schmitz und Bader sorgen für personelle Engpässe rechts hinten
    Köln hat hinten rechts vor dem Saisonstart die größten Probleme. Nachdem sich Talent Bader länger verletzte, verletzte sich auch Schmitz im Mainz-Spiel. Noch ist unklar, wie lange er fehlen wird. Sollte er auch ausfallen, so wären Sörensen und Mére die beiden Alternativ-Optionen. Mehr Ausfälle sind mir bislang nicht bekannt, denkbar wäre somit folgende Startelf:

    Horn – Sörensen (Mére), Czichos, Sobiech, Risse – Özcan – Schaub, Koziello, Drexler, Clemens – Terodde (Guirassy/Cordoba).

    Starten wir erfolgreich in die Spielzeit?
    In der vergangenen Spielzeit hatten wir sogar das Privileg des Eröffnungsspiels am Freitagabend, was gänzlich in die Hose ging mit einem 0:1 gegen den FC St. Pauli. Diesmal starten wir „normal“ auf einem Freitag. Auch sollte der FC „normalerweise“ als Aufsteiger bei diesem Kader ohne Probleme aufsteigen. Aber gerade zu Saisonstart kann man den Großen Punkte abluchsen und das wird uns hoffentlich gelingen. 2:1 nach Abpfiff des Spiels.
    OKM, Scheffkoch und Jannek gefällt das.
  2. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass die gestrige ausgestrahlte Ruhe und Zuversicht seitens der VfL Führungsetage auch belohnt wird.

    Wenn man mich jetzt fragt, hätte ich nichts gegen ein 2:2. Ein 5:0 Auftaktsieg wäre aber auch was feines.
    OKM gefällt das.
  3. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Endlich kann man wieder tippen.
    Und was tippe ich?

    HEIMSIEG!!!
  4. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Wo denn? Unser Tippspiel gibts wohl nicht mehr.
  5. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Ich bin zwar weit weg, aber das habe ich auch mitbekommen.
    Ich meinte auch nicht das Tippspiel (vermisse ich auch), sondern hier den Tipp zum Spieltag des VfL.
  6. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    1.- was ist denn, wenn wir über kicktipp. de eine Gruppe aufmachen und uns darin hochziehen ???

    2.- ich wäre mit einem unentschieden sehr zufrieden, Köln ist der Topfavorit. auch 2:2
    OKM, Jannek und Scheffkoch gefällt das.
  7. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Vermute ein Remis, hätte aber gar nix gegen ein 5:0 :)
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich tendiere zu einem 2:1 .
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Zusätzliche Info für alle Stadiongänger, am Samstag werden sehr hohe Temperaturen erwartet. Diese werden durch das Stadiondach und die Enge auf den Rängen massiv verstärkt. Deshalb wird es im Stadion zusätzlich Waserausgabestellen eingerichtet und Mineralwassser zu stark reduzierten Preisen angeboten. Zusätzlich sollen Duschen aufgestellt werden. Die genauen Standorte werden zeitnah bekannt gegeben.
  10. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Wasser - okay
    reduzierte Preise - okay

    Aber Duschen????? Wie stellt man sich das vor?
    OKM gefällt das.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Wasser übern Kopp ?
    Scheffkoch gefällt das.
  12. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Es werden jetzt keine stationären Duschen aufgestellt, da wird einer mit nem Wasserschlauch rumgehen und man kann sich erfrischen. So wie man es von anderen Partien kennt.
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Woher hast Du diese Erkenntnis ? Gestern wurde gesagt es wird zeitnah eine Info raus gegeben, wo die Dinger aufgestellt werden sollen. Dass es sich nicht um luxoriöse Duschkabinen handelt dürfte klar sein.
  14. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Bauchgefühl. Davon hab ich ne Menge.

    Ich erinnere mich an ein Bild von einem Spiel aus Karlsruhe wo mit einem feuerwehrschlauch die Kurve gesprenkelt wurde. War ohne Bochumer Beteiligung. Aber ähnlich stell ich mir das auch vor
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das mag sicherlich auch passieren, damit würde man ja auch die Grundtemperatur etwas senken.
  16. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    1. Slyer darf nicht duschen. Is so!
    2. Herr Bert tendiert immer zum 2:1. Is so! Schreib doch einfach: Wie immer...;)
    3. Wenn Kölle einen auf arrogant macht, haben wir 'ne Chance... Ansonsten wäre ich mit einem Unentschieden sehr
    zufrieden.
    Herr Bert gefällt das.
  17. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Zu 1. Ist ein Vorschlag. Wäre dabei. Muss nur realisiert werden. Wer möchte noch und wer macht?
    OKM gefällt das.
  18. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Gleich ein Kracher-Auftakt...
    Ich glaube, daß der VfL auch dann eine Chance hat, wenn Kölle nicht auf "arrogant macht".
    Mein Tipp 2:2
  19. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Die Kölner werden wie Bolle um die Ecke kommen, als ganz klarer Favorit.
    Deshalb bleibe ich bei meinem Heimsieg.
    Ich hoffe nur, das wir von Slapstick-Einlagen unseres Torwartes verschont bleiben.

    Bei aller Skepsis hier, immer noch HEIMSIEG
    Herr Bert gefällt das.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen