Legen wir gegen Osnabrück zu Hause nach oder stottert der Motor wieder?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 21. November 2019.

?

Wie endet das Spiel gegen Osnabrück

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22. November 2019
  1. Heimsieg

    8 Stimme(n)
    88,9%
  2. Unentschieden

    1 Stimme(n)
    11,1%
  3. Niederlage

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. BomS

    BomS Administrator

    VfLOsnabrück_zuHause-1920.jpg

    Liebe Freunde der überstandenen letzten Länderspielpause,


    am Freitag geht es an Spieltag 14 für uns gegen den VfL Osnabrück im ersten von zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen weiter. In der Länderspielpause bestritten wir ein Testspiel gegen Viktoria Köln, von denen wir uns mit 2:2 trennten. Am vergangenen Spieltag holten wir ein 1:1 beim FC St. Pauli. Im Heimspiel zuvor gewannen wir gegen den 1. FC Nürnberg mit 3:1. In der Tabelle stehen wir aktuell auf Platz 16 mit 13 Punkten und 24:26 Toren, sind aber kurioserweise nur drei Punkte hinter Platz 9, auf dem sich der VfL Osnabrück befindet. Die Heimtabelle führt uns auf Platz 14 mit 16:14 Toren und acht Punkten. Bester Torschütze bei ist uns weiterhin Ganvoula mit acht Treffern. Die meisten Tore bereitete Blum vor, der auf sechs Torvorlagen bislang kommt.

    Osnabrück zuletzt mit 1:0-Überraschung gegen Absteiger VfB Stuttgart
    Der VfL konnte zuletzt durch einen 1:0-Heimsieg gegen Absteiger VfB Stuttgart überraschen. In der Tabelle stehen die Osnabrücker wie erwähnt auf Platz 9 mit 16 Punkten bei 14:12 Toren. Die Auswärtstabelle führt den VfL auf Platz 14 mit 4:7 Toren und fünf Punkten. Bester Torschütze bei Osnabrück ist Alvarez mit sechs Toren. Die meisten Tore bereiteten Agu und Heider vor. Beide kommen auf drei Vorlagen.

    Wolze namhaftester Neuzugang
    Außenverteidiger Wolze, der vom MSV Duisburg kam, war der namhafteste Neuzugang bei Osnabrück. Für das Tor kam Buchholz vom SV Straelen und die Verteidigung wurde mit Gugganig (Greuther Fürth), van Aken (Sheffield Wednesday/England, kam auf Leihbasis) und Heyer (Hallescher FC) verstärkt. Für das Mittelfeld kamen Henning (FC Wacker/Österreich), Köhler (SV Lippstadt) und Schmidt (Werder Bremen, kam auf Leihbasis) und die Offensive wurde mit Friesenbichler (Austria Wien/Österreich) und Granatowski (SV Meppen) verstärkt.
    Den VfL verließen Zorba (Türkgücü München), Krük und Danneberg (beide Karriereende), Möller (verliehen an die SF Lotte), Krasniqi (BSV Rehden), Tigges (Borussia Dortmund II) und Pfeiffer (war ausgeliehen vom SC Paderborn, mittlerweile Würzburger Kickers).

    Erst zweimal gegen Osnabrück gespielt
    Gegen den VfL spielte unser VfL erst zweimal. Dies war in der Saison 2010/2011, unserer Relegationssaison, der Fall. Zu Hause besiegten wir Osnabrück mit 2:1 und an der Bremer Brücke gewannen wir mit 3:1.

    Wer ersetzt Danilo Soares?
    Gesperrt ausfallen wird am Freitag Danilo Soares wegen seiner fünften gelben Karte. Ihn ersetzen könnten Celozzi und Janelt. Verletzungsbedingt fehlen werden außerdem Bapoh, Eisfeld, Maier und Weilandt. Diese Elf wäre denkbar:

    Riemann - Osei-Tutu, Decarli, Bella Kotchap, Celozzi - Losilla, Tesche - Zoller, Lee, Blum – Ganvoula.

    Etliche Ausfälle bei Osnabrück
    Bei Osnabrück fallen etliche Spieler aus. Neben Alvarez fallen zudem Blacha, Engel, Friesenbichler, Gugganig, Klaas, Konrad, Körber und Trapp aus. Diese Elf ist denkbar:

    Kühn - Ajdini, Susac, van Aken, Agu - Taffertshofer, Heyer - Ouahim, Schmidt, Wolze – Heider.

    Kempkes pfeift
    Die Partie morgen leiten wird Kempkes. Ihm assistieren werden Kessel und Schütz. Vierter Offizieller ist Kimmeyer. Video-Assistent ist Alt. Den VfL leitete Kempkes bislang in insgesamt fünf Partien. Dabei gelangen uns zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt pfiff er uns bei der 2:3-Niederlage in Aue in der vergangenen Spielzeit.

    Legen wir gegen Osnabrück nach?
    Gegen Osnabrück steht das erste von insgesamt vier Heimspielen gegen Jahresende noch an. Unser Ziel muss es sein, die drei Punkte einzufahren. 3:1.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das wird der zweite Heimsieg. Mein Tipp ebenfalls 3:1.
  3. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Bin mal Mutig, wir gewinnen 2:0 , ohne Gegentor diesmal....
    Chamberlain1848 gefällt das.
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator



    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2019
  5. Chamberlain1848

    Chamberlain1848 unserVfL.de User

    Habe die ganze Saison Unentschieden getippt, gegen Nürnberg wurde ich mutig und tippte auf Sieg, bisher immer richtig gelegen.
    Habe hier den Sieg angeklickt, ich hoffe, ich behalte weiterhin Recht!
    3-1 Heimsieg!
    Ganvoula, Blum und Tesche.
  6. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    DER VfL gewinnt. Heimsieg!!!
  7. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Ich bin da heute sehr vorsichtig. (Wie immer nach einer Länderspielpause.)
    Die Tendenz vor der Pause war gut. Allerdings kann durch die Unterbrechung der Rhythmus gelitten haben. Ich wage mal einen dezenten Optimismus und sage 2:1 für den blauen VfL.
    Scheffkoch gefällt das.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  9. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Nichts passt. Beide Elfer ein Witz. Cellozzi irrt über den Platz ........

    Ich kann nur hoffen, dass das die schlechtere HZ ist. Sonst wirds bitter.
    Herr Bert gefällt das.
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Was soll man dazu sagen, ausser " Eigene Doofheit ". Die haben ja förmlich um den Ausgleich gebettelt. Die Mannschaft hat - aus meiner Sicht - direkt nach dem 1:0 den Spielbetrieb eingestellt.
    Chamberlain1848 und aniger60 gefällt das.
  11. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Alles passte 1:0, Elfer gehalten und dann hat man tatsächlich nur noch unterirdisch bis zur Halbzeit gespielt. Unglaublich ! 2. Halbzeit sicherlich deutlich besser, aber bezeichnend haben wir hier den ebenfalls schlecht geschossenen Elfer. Glück haben wir sowieso nicht und es fehlte an vielen Stellen, deshalb wieder keinen 3er.
  12. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Das mit dem Glück kann ich so nicht stehen lassen. Was wir in HZ 1 allein für Glück hatten, war ja schon nicht mehr feierlich.
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    ...und dann kommt noch ein komisch pfeifende Schiedsrichter dazu.
  14. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Man mag sagen, dass sich das Schiri-Gespann dem Niveau des Spiels angepasst habe, doch das wäre nur die halbe Wahrheit. Sie haben es tatsächlich geschafft dieses noch zu unterschreiten. Der Fairness halber sei gesagt: Sie waren in beide Richtungen schlecht.
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich glaube, wenn er die beiden Elfer für Osnabrück nicht gepfiffen hätte, hätte der VAR nicht eingegriffen. Was am Ende aber keine Entschuldigung für die schlechte Leistung unseres VfL sein soll.

    Die haben ja nach dem 1:0 kaum was auf die Kette gekriegt. Das war für mich ein Rückfall in die "vor Bayern Zeit".
    VfLDiaspora gefällt das.
  16. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Das waren heute schöne 2 Minuten Fußball.
    Über den Rest möchte ich nicht reden - aber müssen wir leider. Nach dem Tor wollte man das Spiel laufen lassen, den Gegner kommen lassen und wohl Nadelstiche setzen. Damit hätten wir auch das Phrasenschwein abgehakt.

    Was wir gemacht haben: Den Gegner kommen lassen und keine Nadelstiche gesetzt. Ob, Wie und Warum das nun zwei Elfmeter waren nehme ich nun hin. Mit Glück halten wir den ersten, mit mehr glück steht es dann zur Pause nur Unentschieden.

    Das wir das VAR Geschenk in der zweiten Halbzeit annehmen ist bitter. Wieso treffen wir auf einmal nicht mehr vor der Westkurve? Hat Losilla uns mit seinem Eigentor gegen Bielefeld einen Vodoozauber auferlegt? Brauchen wir nun auch noch Pfeile um der Mannschaft zu zeigen wo das Tor steht, wie die Magdeburger Fans das vor X Jahren um auch mal gemacht haben?

    Ich weiss es nicht. Ich wiederhole mich. Ich weiss es einfach nicht.

    Die zwei positiven Dinge, die wir heute mitnehmen können ist: Wir sind zuhause ungeschlagen und übernachten heute mal nicht auf einem Abstiegsplatz.
    Chamberlain1848 gefällt das.
  17. BomS

    BomS Administrator

    Welch ein Powerfußball - bis zum 1:0. Danach haben wir um den Ausgleich gebettelt und haben uns zwei richtig dumme Elfer geangelt. Vor allem Elfer 2 war so selten dumm von Jordi, so darfst du niemals nimmer hingehen. Sei es drum - das 1:1 war hochverdient für Osnabrück, selbst der Wunsch meinerseits, die Führung in die Kabine zu retten, haben wir nicht hinbekommen.

    In Halbzeit 2 war es dann ein Dahingeplätscher, wobei ich Jordi ja schon ausgewechselt hätte, da Atu - also der, den er gelegt hatte - ihn in Halbzeit 1 schon ordentlich nass gemacht hatte. Aber Reis wollte ja mit ihm durchziehen und Gamboa nicht bringen. Wieso auch immer. Auch Cello sah man an, dass er kein gelernter LV ist, und wenn dann Tesche abfällt, hast schon ein Problem auf dem Problem auf dem Platz. Das merkte man - alles schon in Halbzeit 1.

    Unser Elfer war ok, aber es passte ja irgendwie zum Spiel, dass wir auf die Westkurve zuspielend, auch heute den Fluch nicht brachen, dort endlich mal ein Tor in der Liga zu erzielen. Selbst bei einem Elfer nicht.

    Am Ende steht ein Remis, was uns mal wieder nicht voranbringt. Sh...tte.
  18. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Langsam verzweifel ich an der Truppe, wollen oder können die nicht, unfassbar wat da in der erste Halbzeit ablief. Man führt 1:0 und dann gibt man das Spiel völligstens aus der Hand.
    Man hätte sich nicht beschweren können, wenn man zur Halbzeit 3:1 zurückliegt, Zweite Halbzeit etwas besser aber zuwenig für ein Heim -Team was unbedingt 3 Punkte braucht...
    Es muss in den Heimspielen mehr kommen, sonst sehe ich echt schwarz, es sei denn uns gelingt mal ein Überraschungs Coup Auswärts irgendwo, nur in den Heimspielen müßen jetza 3er her..
    VfLDiaspora gefällt das.
  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Thomas Reis (Cheftrainer VfL Bochum 1848): Ich bin unglücklich damit, wie wir uns heute in der ersten Halbzeit präsentiert haben. Eigentlich hätte uns der sehr gute Start Sicherheit geben sollen, doch leider war das Gegenteil der Fall. Die Abstände haben nicht gepasst. Es war eine Frage der Zeit, man hatte das Gefühl, dass wir ein Gegentor bekommen. Wir konnten froh sein, dass es nur mit einem Unentschieden in die Halbzeit gegangen ist. In der Pause haben wir dann versucht, einiges zu korrigieren und das Zentrum zu schließen. Wir haben die äußeren Stürmer anders verteidigen lassen – das hat dann besser geklappt. Mit ein bisschen Glück auf unserer Seite, hätten wir den Elfmeter noch reingemacht. Danny Blum hat den Ball ein paar Mal knapp am Tor vorbeigezogen. Aufgrund der ersten Halbzeit muss man sagen, dass der Punkt für Osnabrück nicht unverdient ist.

  20. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Nach einer Länderspielpause müssen die immer neu angelernt werden.
    Schade das es die 2-Punkte-Wertung nicht mehr gibt.
    Jannek und Herr Bert gefällt das.

Diese Seite empfehlen