Länderspiele: Kruse und Baack nominiert // Test gegen Leverkusen

Dieses Thema im Forum "Profis" wurde erstellt von Herr Bert, 14. März 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Zwei VfL-Profis sind in der kommenden FIFA-Abstellungsperiode von ihren Nationalverbänden für Länderspiele nominiert worden. Während Robbie Kruse, der bereits in den vorläufigen WM-Kader Australiens berufen wurde, mit den „Socceroos“ gegen Norwegen und Kolumbien testet, stehen für Tom Baack mit Deutschlands U19 Qualifikationsspiele zur EM in Finnland an.

    59 A-Einsätze hat Robbie Kruse bereits für Australien absolviert. In der kommenden Woche könnten zwei weitere hinzukommen: Am 23. März spielt die Mannschaft des neuen australischen Nationaltrainers Bert van Marwijk zunächst in Oslo gegen Norwegen, vier Tage später tritt die Elf aus Down Under in London gegen Kolumbien an.

    „Road to Finland“ heißt das Motto, unter dem die deutsche U19 innerhalb weniger Tage gleich drei Qualifikationsspiele zur EURO bestreitet, die vom 16. bis 29. Juli 2018 in Finnland ausgetragen wird. Mittendrin: VfL-Jungprofi Tom Baack. Der Kapitän der Bochumer U19 gehört dem 20-köpfigen Aufgebot an, das von Trainer Meikel Schönweitz nominiert wurde. Um das EM-Ticket zu lösen, muss sich die DFB-Auswahl am 21. März (ab 18 Uhr) in Lippstadt gegen Schottland, am 24. März (ab 12 Uhr) in Hüsten gegen Norwegen und am 27. März (ab 18 Uhr) in Ahlen gegen die Niederlande durchsetzen. Nur der Gruppenerste schafft es zur EM. Tom Baack hat bislang fünf U19-Länderspiele absolviert.

    Die Länderspielpause nutzt der VfL seinerseits für ein Testspiel: Am 22. März ist die Mannschaft von Cheftrainer Robin Dutt zu Gast bei Bayer 04 Leverkusen. Anstoß im Ulrich-Haberland-Stadion ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Diese Seite empfehlen