Jubelt Dimi bei seiner Rückkehr oder stoßen wir den Bock endlich um?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 24. September 2019.

?

Wie endet das Heimspiel gegen Darmstadt 98?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27. September 2019
  1. Sieg

    6 Stimme(n)
    66,7%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    22,2%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    11,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Darmstadt_zuHause-1920.jpg

    Liebe Freunde des nächsten Anlaufs,


    am Samstag trifft unser VfL an Spieltag 8 auf den SV Darmstadt 98 zu Hause. Zuletzt belohnten wir uns trotz guter Leistung nicht mit dem ersten Dreier in Sandhausen, da wir Chancenwucher betrieben und Sandhausen uns kurz vor Schluss noch den Ausgleich einschenkte zum 1:1 nach Ganvoulas Führung. Zu Hause trennten wir uns zuvor mit 2:2 von Dynamo Dresden. Somit sind wir unter Thomas Reis zwar weiter unbesiegt, aber warten trotzdem weiterhin auf den ersten Dreier der Saison. In der Tabelle sehen wir mit erst vier Punkten und 11:15 Toren auf Platz 17. Bester Torschütze mit vier Toren ist Ganvoula, der zudem auch bester Scorer bei uns ist mit sieben Punkten dank vier Toren und drei Vorlagen.

    Darmstadt zuletzt mit 0:1-Niederlage bei Heidenheim
    Der SV Darmstadt 98 bestreitet am Samstag sein zweites Auswärtsspiel in Folge bei Grammozis‘ Rückkehr ins Ruhrstadion. Am vergangenen Spieltag unterlagen die Lilien beim 1. FC Heidenheim mit 0:1. Zuvor trennte sich der SV Darmstadt 98 mit 3:3 vom 1. FC Nürnberg zu Hause. In der Tabelle stehen die Lilien auf Platz 15 mit 6:10 Toren und sechs Punkten. Mit Ausnahme dieses 3:3-Remis gegen Nürnberg war der SVD in den letzten fünf Spielen sehr geizig mit Toren und blieb viermal ohne eigenen Torerfolg. Mit Angreifer Dursun, der gegen den Club doppelt traf, fallen und steigen Darmstadts Chancen auf eigene Erfolge. Folgerichtig ist Dursun auch der torgefährlichste Spieler im Kader mit drei Toren. Er bereitete zudem zwei Treffer vor.

    Honsak teuerster Neuzugang
    Die Lilien investierten zu Saisonbeginn recht ordentlich und kleckerten nicht. Für das Tor holte man neben Schuhen als neue Nr. 1 aus Sandhausen des Weiteren Klaus von Atletico Baleares/Spanien für das Tor. Für die Verteidigung kamen Dumic (ausgeliehen vom FC Utrecht), Pfeiffer (Hamburger SV) und Egbo (Borussia Mönchengladbach II). Das Mittelfeld wurde mit Paik (ausgeliehen vom FC Girona/Spanien) und Schnellhardt (MSV Duisburg) verstärkt und für die Offensive kamen Berko (Dynamo Dresden), Skarke (1. FC Heidenheim), Manu (Hallescher FC), Ozegovic (Partizan Belgrad/Serbien) und Honsak (Salzburg).
    Darmstadt verließen die Torhüter Heuer Fernandes (Hamburger SV), Galic (unbekannt), Grün (Borussia Mönchengladbach) und Sattelmaier (Karriereende), die Verteidiger Rieder (FC Augsburg, war ausgeliehen, mittlerweile 1860 München), Franke (Norwich City, war ausgeliehen, mittlerweile Hannover 96), Sirigu (vereinslos), Banggaard (war verliehen an Pafos FC/Zypern, mittlerweile SönderjyskE/Dänemark) und Royo (Viktoria Griesheim), die Mittelfeldakteure Gündüz (KFC Uerdingen), Medojevic (AEL Limassol/Zypern), Kamavuaka (vereinslos), Lacazette (war verliehen an 1860 München, mittlerweile vereinslos), von Haacke (war verliehen an den SV Meppen, mittlerweile SK Austria Klagenfurt/Österreich) und die Angreifer Gelzleichter (Alemannia Haibach), McKinze Gaines II (war verliehen den FSV Zwickau, mittlerweile SG Sonnenhof-Großaspach) und Bertram (1. FC Magdeburg).

    Zuletzt mit 1:0-Heimsieg gegen Darmstadt
    In der vergangenen Saison gegen Darmstadt mit 1:0 durch ein Tor von Weilandt. Das Rückspiel in Darmstadt endete 0:0 torlos. Insgesamt standen sich beide Vereine im Unterhaus bislang sechsmal gegenüber bei drei Bochumer Erfolgen, zwei Unentschieden und einer Niederlage sowie 6:5 Toren. In Bochum gewann der VfL von drei Spielen zwei Partien und teilte sich einmal die Punkte mit den Lilien bei 4:2 Toren.

    Wie lässt Reis diesmal beginnen?
    Leitsch und Lee erwarte ich nicht im Team, aber mit Weilandt rechne ich zumindest im Kader. Maier erwarte ich zudem auch zurück im selbigen. Es ist denkbar, dass die Elf aus dem Sandhausen-Spiel wieder beginnen könnte. Diese Elf wäre somit denkbar:

    Riemann – Gamboa, Lorenz, Decarli, Danilo Soares – Losilla, Janelt – Pantovic, Blum – Zoller, Ganvoula.

    Darmstadt mit drei Verletzten
    Neben Torhüter Schuhen fallen die Angreifer Platte und Manu aus. Möglich, dass Grammozis die Elf aus Heidenheim erneut beginnen lässt, denkbar wäre aber auch, dass er gegen die Torflaute vom 4-2-3-1 abweichen wird und einen 2. Angreifer bringt, Ozegovic würde sich da anbieten. Diese Elf könnte auflaufen:

    Stritzel – Herrmann, Dumic, Höhn, Holland – Palsson, Paik – Heller, Schnellhardt, Skarke – Dursun.

    Wie endet das Spiel gegen Darmstadt?
    Dimitrios Grammozis als Darmstadter Trainer wünsche ich generell alles Gute, aber nicht am Samstag. Nach einer möglicherweise turbulent verlaufenden Jahreshauptversammlung am Mittwoch erhoffe ich am Samstag zumindest eine Leistung, die drei Punkte wert ist und uns am Ende ein 2:1 bescheren wird.
    OKM gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Klar und eindeutig. 2:0. Weil.....;zwincker;
  3. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    ...es sein muss. 3:1
  4. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Wenn nicht jetzt wann dann? 1:0
  5. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    23 zu 21...
    OKM gefällt das.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    smiliehappy Jannek geht es wieder besser, vermutlich trinkt er wieder Jägermeister. :smilie_trink_033:
    Jannek und Hoffi65 gefällt das.
  7. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Es wird Zeit für den ersten 3er, allso 3:1 VfL....
  8. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Geht eigentlich gar nicht anders. Alle anderen Ergebnisse hatten wir ja schon und irgendwann ist der 1. Heimsieg einfach fällig.
    Herr Bert gefällt das.
  9. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Es gäbe aber auch die Möglichkeit der ersten Heimniederlage...
    Scheffkoch gefällt das.
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    ...es gibt auch noch die Möglichkeiten das uns der Himmel auf`n Kopp fällt, oder das Stadion zusammenbricht.
    Scheffkoch gefällt das.
  11. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Gefällt mir noch besser. Ich gehe da mit dem Trend, und der hat mit jedem Spiel unter TR eine Steigerung ins Positive gebracht.

    Das ist sicherlich nicht beliebig fortsetztbar, aber gehen wirmal davon aus, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist und wir an Rückschlägen schon hinreichend hinnehmen müssten. Das Team braucht Zuversicht und Mut. Geben wirs ihnen.
    Jannek gefällt das.
  12. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied


    Immerhin gewinnt dann auch ein (ehemaliger) Bochumer!!!
  13. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Du heisst nicht zufällig mit Vornamen Kassandra?
    Herr Bert gefällt das.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Quasi KasWiBo. :smilie_frech_046:
    Jannek gefällt das.
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_rohde_hp_bef5632b32.jpg

    Rohde leitet Heimspiel gegen Darmstadt

    Schiedsrichter René Rohde pfeift am Samstag (13 Uhr) das Heimspiel des VfL Bochum 1848 gegen den SV Darmstadt 98. Anne Castroper wird der 39-jährige Diplom-Ingenieur aus Rostock von seinen beiden Assistenten Florian Lechner (Hornstorf) und Viatcheslav Paltchikov (Lübeck) sowie dem Vierten Offiziellen Robin Braun (Wuppertal) unterstützt. In Köln sind zudem Sven Waschitzki (Essen) und Markus Wollenweber (Niederkrüchten) als Video-Assistenten aktiv.

    Rohde ist seit 2009 als DFB-Schiedsrichter aktiv, seit seinem Zweitliga-Debüt im Jahr 2013 hat er 50 Partien im Fußball-Unterhaus geleitet. Insgesamt sechs Mal pfiff der 39-Jährige Pflichtspiele mit VfL-Beteiligung, dabei gab es aus Bochumer Sicht drei Siege und drei Niederlagen zu verzeichnen. Auch ein Heimspiel gegen den SVD ist in der Liste zu finden: Im Februar 2019 gewannen die Blau-Weißen im Vonovia Ruhrstadion unter der Leitung von Rohde mit 2:1 gegen die Hessen.
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator



    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2019
  17. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Nach dem Wiesbadener Sieg heisst es jetzt Gas zu geben...
    2:1 gegen die Grammozis Buben. :fussball10:
  18. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Ergebnis und Einsatz stimmen. Gambo und Blum stark verbessert.
    Allerdings wirkt SVD häufig ballsicherer und gedankenschneller ....
  19. Klaus BO

    Klaus BO unserVfL.de User

    Danke Herr Riemann, vielen Dank!!
    Diese Mannschaft ist NICHT 2. Liga tauglich und der TW schon mal gar nicht.
    Die stehen völlig zu Recht da wo sie stehen.
    Diese Mannschaft hat nicht mehr drauf.
    Viel Spaß in der 3. Liga.
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2019
    Herr Bert gefällt das.
  20. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Der Torwart? Der hat kaum den Ball verloren, die gesamte HZ 2 hergeschenkt und in der Mitte den Gegner eingeladen, mal aufs Tor zu schiessen. Bleibt mal fair.

Diese Seite empfehlen