Holen wir unter Dutt die ersten Auswärtspunkte bei den Schanzern?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 2. März 2018.

?

Wie endet das zweite Auswärtsspiel unter Dutt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 5. März 2018
  1. Sieg

    7 Stimme(n)
    53,8%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    15,4%
  3. Niederlage

    4 Stimme(n)
    30,8%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Ingolstadt1718-Ausswärts.jpg
    Liebe Freunde des montäglichen Auswärtsspiels,


    an Spieltag 25 treffen wir in der Fremde auf den FCI. Am vergangenen Spieltag trennte sich unser VfL von Tabellenführer Nürnberg torlos. Auswärts unterlagen wir zuvor mit 0:1 bei Heidenheim. In der Tabelle stehen wir auf Platz 15 mit 20:28 Toren und 27 Punkten und sind punktgleich mit dem 16. aus Fürth. Mit neun Punkten aus 12 Auswärtsspielen sind wir die zweitschwächste Auswärtself des Unterhauses. In der Rückrunde holten wir bislang erst vier Punkte und sind die schlechteste Rückrundenmannschaft im Unterhaus. Bester Torschütze der schwächsten Offensive im Unterhaus ist Hinterseer mit sechs Toren, Stöger bereitete außerdem sechs Tore vor.

    Ingolstadt zuletzt mit 1:2 in Duisburg
    Die Schanzer verloren zuletzt mit 1:2 in Duisburg und stehen in der Tabelle auf Platz 10 mit 33:26 Toren und 33 Punkten. Zu Hause unterlag der FCI zuletzt St. Pauli mit 0:1. In der Heimtabelle stehen die Ingolstädter auf Platz 16 mit erst 14 Punkten bei 15:12 Toren. In der Rückrunde holte der FCI bei 8:7 Toren bislang acht Punkte und ist auf Platz 12 in der Rückrundentabelle. Bester Torschütze ist Kittel mit acht Toren. Die meisten Treffer bereitete er ebenfalls vor, er kommt auf acht Torvorlagen.

    Drei Neuzugänge im Winter
    Der FCI holte drei Neue im Winter. Bekanntester Neuzugang war sicherlich Ebert, der sicher einigen noch als Profi von Hertha BSC ein Begriff sein müsste. Ebert kam vereinslos und ist für die rechte Außenbahn vorgesehen. Ananou kam aus den Niederlanden für die Innenverteidigung von Roda Kerkrade und Breitfeld kam für die rechte Außenbahn vom BFC Dynamo.
    Den FCI verließen auf der Gegenseite Multhaup (Heidenheim), Bregerie (an Darmstadt verliehen) und Colak (war nur ausgeliehen von Hoffenheim, mittlerweile HNK Rijeka(Kroatien).

    VfL gewinnt Hinspiel mit 2:0
    Das Hinspiel gewann der VfL mit 2:0 nach Toren von Bastians und Kruse. In insgesamt 11 Zweitligapartien war der VfL aber eher ein gern gesehener Gegner der Schanzer, da wir erst dreimal gegen den FCI gewannen bei einem Remis und insgesamt sieben Niederlagen sowie 13:22 Toren. Aber: Die letzten beiden Pflichtspiele gewannen wir gegen Ingolstadt. In Ingolstadt hingegen konnten wir von fünf Spielen erst eines bei vier Niederlagen gewinnen sowie 6:14 Toren. Die letzten beiden Auwärtsspiele in Ingolstadt endeten zudem jeweils 0:3. Der bislang einzige Sieg beim FCI gelang in der Spielzeit 2011/2012, als wir mit 5:3 gewannen.

    Grippewelle sorgt für viele Fragezeichen
    Ausfallen werden am Montag weiterhin Leitsch und Perthel. Wegen grippaler Infekte pausieren mussten zudem auch Dornebusch, Gyamerah, Bandowski, Lorenz, Bapoh und Sam. Gelbsperren drohen Janelt und Soares. Gemäß dem Fall, alle sind dabei am Montag, ist folgende Elf denkbar:

    Riemann - Danilo, Hoogland, Fabian, Celozzi (Gyamerah) - Kruse, Tesche, Stöger, Losilla, Sam - Hinterseer.

    Ingolstadt ohne Lezcano
    Wieder zurückkehren wird Kittel, dafür hat sich Lezcano schwer verletzt und fällt lange aus. Ausfallen wird zudem noch Leipertz. Cohen ist noch rot gesperrt. Eine Gelbsperre droht Matip, Morales, Träsch und Kutschke. Diese Elf ist denkbar:

    Nyland - Gaus, Matip, Schröck, Levels - Kittel, Morales, Thalhammer, Träsch, Pledl (Ebert) – Kutschke.

    Stieler wird pfeifen
    Referee am Montag wird Stieler sein, der uns im letzten Jahr beim 1:2 in Hannover verpfiff. Ihm assistieren werden (hoffentlich) Gittelmann und Bandurski, vierter Offizieller ist Reichel.

    Was ist in Ingolstadt machbar?
    Der VfL muss punkten und auch endlich wieder das Tor treffen. An letztem wurde zuletzt intensiv gefeilt, so dass ich inständig hoffe, dass wir dank eines 2:1 bei den Schanzern den dritten Auswärtsdreier der Saison holen werden.
    OKM gefällt das.
  2. hornsby

    hornsby unserVfL.de User

    Bei dem Schiedsrichter sind wir chancenlos...
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Über den Pfeiffenmann solten wir nach dem Spiel diskutieren, oder am Besten auch nicht. ;zwincker;

    Der VfL ist in der Pflicht, vorzugsweise die Spieler die antreten. Mein Optimusmus ist erst dahin, wenn wir gegen Meppen antreten müssen. Bis dahin glaube und hoffe ich auf den berühmten "platzenden Knoten". Mit welchem Ergebnis auch immer, unser VfL tritt mit drei Punkten die Rückreise an. In Zahlen: 2:0
  4. Klaus BO

    Klaus BO unserVfL.de User

    1:0
    wir schießen wieder kein Tor und Riemann macht seinen gewohnten Bock.
  5. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Die anderen Clubs spielen mal gar nicht für uns, also ist jetzt alleine dieser VFL gefordert. Schaun wir mal, wie sie auftreten. So langsam wird es echt eng da unten.

    P.s.: Klaus, im letzten Spiel stand die 0, da fehlte mir Deine Schuldzuweisung. Mal sehen, was ich Montagabend dazu schreiben darf.
    Jannek gefällt das.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  7. Klaus BO

    Klaus BO unserVfL.de User

    Ein Blick auf die heutige Tabelle macht deutlich, daß das eigentlich gar nicht passieren darf.
  8. Hubert Bruns

    Hubert Bruns unserVfL.de User

    Meine Befürchtungen werden von Tag zu Tag größer. Unsere Torflaute ist ja weniger ein psychologisches Problem, zu dessen Lösung vielleicht ein „Dosenöffner“ reichen würde, sondern mehr eine Frage der Spielanlage und der individuellen Torgefährlichkeit. Spielerische Verbesserungen darf man sich kurzfristig noch erhoffen, lauter „Gerd Müllers“ leider nicht. Normalerweise wäre ich mit einem Punkt in Ingolstadt zufrieden, aber nicht nur für den Kopf braucht man eigentlich einen Sieg.
    OKM und Jannek gefällt das.
  9. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    So isset nunmal
  10. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    "Gerd Müller´s" fallen nun mal leider nicht vom Bochumer Himmel.
    Entweder hat ein Spieler diesen "Instinkt" oder nicht.
    Überigends hat man von "kleines dickes Müller" auch behauptet er könne nicht fußballspielen.
    Aber das sollte er ja auch nicht. Er sollte Tore schießen. Und das hat er gemacht.
    Aber die Übungsleiter wollen solchen Spielern immer gerne mal das taktische Fußballspielen beibringen.
    Mein Kommentar dazu:
    Stand 17:00 Uhr. In Köln steht es 1:3. Drei der vier Tore sind durch Fußballrentner erzielt worden.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ein Blick auf die Tabelle macht aktuell überhaupt keinen Spaß. Es wird immer dunkler im Keller.
  12. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Da holen die unteren Mitkonkurrenten tatsächlich volle Punktzahl, echt bitter. Aber: sie haben es in eigener Hand ebenfalls nachzuziehen. Also auf geht's und dreckig nachlegen.
  13. el-micha

    el-micha Fanclub-Mitglied

    Eyy :eek::confused: Die spielen eine super Runde gerade, gesichertes Mittelfeld mit Zug nach oben.
    Aber leider wird "Ich will Kühe 2.0 nix, weil Meppen aufsteigt !
    :a015: :baeh:

    Mein Tipp : Leider "nur" ein 1:1 !
    Herr Bert gefällt das.
  14. Hubert Bruns

    Hubert Bruns unserVfL.de User

    „Gerd Müllers“ sollte auch nur ein überspitztes Beispiel für Torgefahr sein. Meine Vermutung: Wenn man sich die jeweiligen Torquoten unserer Spieler in ihrer Profilaufbahn anschauen würde, käme kaum einer auf eine für seine Position(en) auch nur durchschnittliche. Das ist ein für einen Trainer kaum lösbares Problem, da nutzt auch spezielles Torschusstraining nicht.
    Klaus BO gefällt das.
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Hubert, wenn man danach geht, wäre z.B. Terodde nie verpflichtet worden. Zu einem "funktionierende" Torjäger gehört meiner Meinung nach eine "funktionierende" Mannschaft. Die Spieler, die den berühmten "Torriecher" haben, sind für den VfL wohl nicht finanzierbar. Es bleibt nur die Hoffnung auf einen Glücksgriff, und der ist nach spätestens zwei Jahren auch wieder weg. All die Helden der Vergangenheit waren sehr schnell wieder weg. Die Spieler die mal mehr als Tore gemacht haben, stehen sehr schnell auf den Listen diverser Vereine, und torgefährliche Spieler mit Herzblut für den VfL, die auch mal auf Geld verzichten würden gibt es vermutlich nicht.

    Selbst so "heimatverbunde/vereinsverbundene" Spieler wie Podolski folgen dem Ruf des Geldes.
  16. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Wenn die Jungs das Runde ins Eckige kriegen, und zwar zweifelsfrei, kann kann auch so eine Kack-Pfeife wie Stieler nix machen. Aber ist ja nicht nur er. Ich habe bei einigen Schiedsrichtern das Gefühl, das der VfL 'bedauerlicherweise' gewonnen hat, wenn sie das Spiel nicht weiter negativ beeinflussen konnten; zumindest nicht auffällig.

    Aber egal....
    Es müssen drei Punkte her, denn beim jetzigen Tabellenstand nützt selbst ein Unentschieden nix. Eins gilt aber in jeden Fall: Verlieren strengstens verboten!
  17. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Da hilft nur eines, LICHT anschalten!:smile:

    Die Punkte gehen an den VfL.:kopfball:
  18. Hubert Bruns

    Hubert Bruns unserVfL.de User

    Das mit Terodde stimmt natürlich und es gibt ja auch umgekehrte Beispiele, bei denen der Spieler nur bei uns richtig gepasst hat. Es geht mir auch nur um die aktuelle Situation. Wir haben keinen Goalgetter, aber auch diejenigen, die nicht im Sturm spielen, strahlen keine Torgefahr aus. Das liegt u.a. an der bisherigen Spielanlage und den Defiziten bei Standards, aber auch an ganz persönlichen "Schwächen" in Antizipation, Durchsetzungsvermögen, Überzeugung, Schusstechnik, usw. . Das soll auch keine persönliche Kritik an einzelnen Spielern sein, denn ich würde keinem mangelnden Willen unterstellen. Ich erwarte nur in dieser Saison keinen grundsätzlichen Wandel mehr, sondern glaube, dass wir uns bestenfalls durchmogeln werden.
    Klaus BO, VfLDiaspora und OKM gefällt das.
  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Für mich liegt das Hauptproblem der aktuellen Misere in den diversen Personalspielchen innerhalb der Mannschaft. Wie sollte sich da ein vernünftiges Kombinationsspiel entwickeln ? Was "Kompaktheit" und Stabilität bewirkt, sehen wir ja seit drei Spielen. Dutt scheint mir der erste Trainer in dieser Saison zu sein, der die Spieler so einsetzt, dass sie ihre Stärken auch einsetzen können, und er die Spieler nicht wie bei einem Schachspiel auf dem Platz verteilt. Deshalb hege ich die Hoffnung das der "Turnaround" zeitnah stattfindet.
    Hubert Bruns gefällt das.
  20. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Ja, die Luft wird dünner im Tabellenkeller. Dort wird momentan gefightet wie selten zuvor...
    Ich hoffe, der VfL reiht sich ein und holt ebenfalls "seinen" Dreier.
    In Ingolstadt – mit gefühltem Erstliga-Kader – wird dies ein harter Knochen.

Diese Seite empfehlen