Holen wir mit Reis den ersten Dreier gegen Dynamo?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 12. September 2019.

?

Wie endet das Spiel gegen Dresden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14. September 2019
  1. Sieg

    11 Stimme(n)
    78,6%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    14,3%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    7,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Dresden.jpg

    Liebe Freunde des neuen Cheftrainers,


    am Sonntag um 13.30 Uhr bestreitet unser VfL an Spieltag 6 sein drittes Heimspiel der neuen Spielzeit gegen Dynamo Dresden. Erstmalig an der Seitenlinie stehen wird dabei unser neuer Cheftrainer Thomas Reis, dem wir viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe wünschen!

    Unser VfL unterlag vor der Länderspielpause unter Interimstrainer Heiko Butscher mit 1:2 beim VfB Stuttgart. Zuvor im Heimspiel – dem letzten Spiel unter Trainer Robin Dutt – trennten wir uns von Wehen-Wiesbaden mit 3:3 (0:3). In der Tabelle stehen wir auf Platz 17 mit 8:12 Toren und erst zwei Punkten. Bester Torschütze bei uns ist Ganvoula mit drei Toren. Neben Reis wird so nebenbei sehr wahrscheinlich unser neuer Angreifer Wintzheimer, der vom HSV ausgeliehen wurde, sein Pflichtspieldebüt am Sonntag im Bochumer Trikot geben.

    Dresden zuletzt mit 3:3 gegen den FC St. Pauli
    Dynamo Dresden trennte sich zuletzt vom FC St. Pauli mit 3:3 (0:3) zu Hause und erlebte dabei den gleichen Spielverlauf wie der VfL gegen Wehen-Wiesbaden, da Dresden zur Halbzeit auch mit 0:3 bereits hinten lag. Auswärts trennte sich Dresden zuvor mit 0:0 von Darmstadt 98. In der Tabelle steht Dynamo auf Platz 14 mit 7:9 Toren und fünf Punkten. Beste Torschützen sind Koné und Nikolaou mit jeweils zwei Toren.

    Kurz vor Transferschluss noch zwei neue Stürmer verpflichtet
    Dynamo holte kurz vor Schließung noch zwei neue Spieler, zwei neue Angreifer Dies waren Stor von NK Aluminij Kidricevo/Slowenien und Jeremejeff von BK Häcken/Schweden. Für das Tor holte man Broll (SG Sonnenhof-Großaspach), für die Verteidigung kam Außenverteidiger Löwe (Huddersfield /England), für das Mittelfeld kamen Taferner (FC Wacker Innsbruck/Östereich) und Klingenburg (Preußen Münster) und für die Offensive kehrte Horvath, der zuletzt an Wacker Innsbruck verliehen war.
    Dynamo verließen Torwart Schubert (Schalke 04), die Verteidiger Gonther (Erzgebirge Aue) und Dumic (war ausgeliehen von FC Utrecht, mittlerweile Darmstadt 98), die Mittelfeldakteure Aosman (Adana Demirspor/Türkei), Benatelli (FC St. Pauli) und Duljevic (Nimes Olympique/Frankreich) sowie die Offensivkräfte Berko (Darmstadt 98), Röser (1. FC Kaiserslautern), Hauptmann (FSV Zwickau), Atilgan (verliehen an Hansa Rostock), Kusej (verliehen an FC Wacker Innsbruck/Österreich) und der Ex-Bochumer Mlapa (verliehen an VV Venlo/Niederlande, mittlerweile Al Ittihad Kalba Sports Club/Vereinigte Arabische Emirate).

    Letzte Saison ohne Sieg gegen Dresden
    In der letzten Saison blieb der VfL ohne Sieg gegen Dresden. Das Heimspiel ging mit 0:1 verloren und das Rückspiel in Dresden endete mit 2:2 trotz 2:1-Führung zur Halbzeit. In bislang 14 Zweitligapartien gegen Dresden gewann der VfL fünf Spiele bei vier Niederlagen und einem Remis sowie 19:17 Toren. In Bochum trafen beide Vereine siebenmal aufeinander bei vier Bochumer Erfolgen, zwei Niederlagen und einem Remis sowie 11:9 Toren.

    Wie lässt Reis auflaufen?
    Verletzungsbedingt weiterhin fehlen dürfte Lee. Bapoh ist zudem noch rotgesperrt. Mit Zoller und Weilandt hingegen ist offenbar zu rechnen. Celozzi soll zudem auch wieder eine Option für den Kader sein. Diese Elf wäre denkbar:

    Riemann – Gamboa, Lorenz, Decarli, Danilo Soares – Losilla, Janelt – Osei-Tutu, Maier, Blum – Ganvoula.

    Günsch wird Sonntag leiten
    Die Partie am Sonntag wird Günsch leiten. Ihm assistieren werden Burda und Martenstein. Vierter Offizieller ist Bokop, Video-Assistent ist Reichel. Er leitete bislang insgesamt vier Spiele des VfL, zuletzt bei der 1:2-Niederlage Ende April bei Jahn Regensburg.

    Nikolaou fehlt mit Rotsperre
    Fiel scheint offenbar nur auf den rotgesperrten verzichten zu müssen. Diese Elf wäre denkbar:

    K. Broll - Wahlqvist, Ehlers, Müller - Ebert, Burnic, Hartmann, C. Löwe - Horvath, Jeremejeff, Atik.

    Wie endet die Premiere unter Reis?
    Wir hoffen und wünschen uns alle drei Punkte unter Reis. Die holen wir auch, 2:1 für den VfL.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2019
    OKM gefällt das.
  2. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Heimsieg, was sonst:fussball10::fussball10::fussball10::fussball10:
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich kann mir gut vorstellen, das auch Wintzheimer eine Option ist. Mein Tipp: 2:0
  4. BomS

    BomS Administrator

    Die Frage ist ja dann, für wen? Wintzheimer war noch mit der U-Auswahl unterwegs, er dürfte daher nur Joker sein.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich weiß es natürlich nicht, aber womöglich gibt es ein 4-4-2 . Wintzheimer ist beidfüssig, er könnte z.B. auch für Blum agieren. Wir werden es erleben.

    Beispiel:

    Riemann

    Gamboa - Lorenz - Decarli - Soares

    Jordi - Losilla - Janelt - Maier

    Gonvoula - Wintzheimer​
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  6. Redeemer1848

    Redeemer1848 Fanclub-Mitglied

    Ich bin positiv gestimmt, bekomme aber Depressionen wenn ich an Sonntag denke.
    Chamberlain1848 gefällt das.
  7. OKM

    OKM Moderator

    Ekelig...dreckig?...mmmh....vielleicht auch glorios! ;)
  8. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Immerhin hat TR Alternativen. Welche da ernsthaft in Frage kommen, kann ich nicht beurteilen. Für einen Erdrutsch dürfte aber die Zeit zu kurz gewesen sein.
    Es ist vermutlich sowieso eher eine Kopfsache, und da ist es enorm wichtig, wie das Spiel läuft. Und natürlich, dass die Punkte in Bochum bleiben.
  9. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    unservfl2
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_guensch_schiri_hp_3579e8f686.jpg

    Günsch pfeift Heimspiel gegen Dresden

    Schiedsrichter Christof Günsch pfeift am Sonntag (Anstoß: 13:30 Uhr) das Heimspiel des VfL Bochum 1848 gegen die SG Dynamo Dresden. Der 33-jährige Politikwissenschaftler aus Berlin wird dabei im Vonovia Ruhrstadion von seinen beiden Assistenten Max Burda (Berlin) und Julius Martenstein (Cölbe) sowie dem Vierten Offiziellen Franz Bokop (Vechta) unterstützt. In Köln sind zudem Tobias Reichel (Stuttgart) und Katrin Rafalski (Baunatal) als Video-Assistenten im Einsatz.

    Günsch ist seit 2015 als DFB-Schiedsrichter im Einsatz und hat seitdem 25 Partien in der 2. Bundesliga geleitet. Die Bilanz aus VfL-Sicht ist dabei ausbaufähig: Viermal war der Berliner als Unparteiischer in Spielen mit Bochumer Beteiligung an der Pfeife, nur einen Punkt gab es dabei für die Blau-Weißen – beim 0:0-Remis beim Hamburger SV im Oktober 2018. Die beiden Heimspiele gegen den FC St. Pauli (Mai 2017) und Holstein Kiel (Februar 2019) gingen jeweils mit 1:3 verloren. Zuletzt leitete Günsch die 1:2-Auswärtsniederlage beim SSV Jahn Regensburg im April dieses Jahres.
  11. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Egal ob der Trainer Dutt war, oder jetzt Reis heißt, ein 3er muss her,egal wer die Mannschaft coacht, ohne wenn und aber, und wie er zustande kommt ist mir furz egal, die Punkte bleiben in Bochum....
    Chamberlain1848 gefällt das.
  12. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Drei Punkte, egal wie. Ist zwar einer für's Phrasenschwein, aber das juckt mich jetzt auch nicht. Sonntag den ersten wichtigen Schritt aus dem Keller machen, auch gerne mit mehr als einem Tor Unterschied.
    3:1 für uns.
  13. Chamberlain1848

    Chamberlain1848 unserVfL.de User


    Da stimmt was nicht.

    Wie dem auch sei, Sieg ist Pflicht.
    Bin mal gespannt, wem Reis vertraut, ob er groß was ändert am Personal.
    Persönlich würde ich gegenüber dem Stuttgart Spiel wenig ändern.
    Mit Wintzheimer und eventuell Zoller hat man endlich mal wieder alternativen in der Offensive von der Bank.
    Ich will mir keine Hoffnungen machen um am Ende wieder enttäuscht nach Hause zu gehen, also habe ich auf Unentschieden getippt. Wie eigentlich jede Woche.
  14. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Ich hau mal ein 4:1 raus, weil zumindest für dieses Spiel der Kopf frei sein wird.
  15. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Reisstand nach maß: 3:1 (nach 0:1 Pausenrückstand)
    Chamberlain1848 gefällt das.
  16. Kalimero69

    Kalimero69 unserVfL.de User

    Tirili, Tirila, Tirilo..........scheiß Dyn.....
    2 : 0 :fussball10:
  17. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Bitte keinen Rückstand :aaaaaa:
    Chamberlain1848 gefällt das.
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator



    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2019
  19. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Die Talfahrt geht weiter. Mehr als ein Unentschieden ist nicht drin. 2:2
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    :gelbekarte:
    Charly Böttcher gefällt das.

Diese Seite empfehlen