Holen wir gegen Aue den nächsten Dreier oder kriegen wir ein Veilchen aus dem Erzgebirge verpasst?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 21. November 2018.

?

Wie endet das Spiel gegen Aue?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23. November 2018
  1. Heimsieg

    8 Stimme(n)
    88,9%
  2. Unentschieden

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    11,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Aue_18-19_zuHause.jpg
    Liebe Freunde der letzten überstandenen Länderspielpause,


    am Samstag trifft unser VfL nach der letzten Länderspielpause des Kalenderjahres 2018 zu Hause auf Erzgebirge Aue am 14. Spieltag – glücklicherweise zu Hause, da wir wissen, wie der VfL traditionell im Winter in Aue in den letzten Jahren unterging. In der Tabelle stehen wir auf Platz 5 mit 22:15 Toren und 20 Punkten bei drei Punkten Rückstand auf Platz 3. Unser letztes Spiel gewannen wir ebenfalls zu Hause mit 1:0 gegen Darmstadt 98 nach einem unwiderstehlichem Solo von Weilandt. Auswärts kam unser VfL auswärts zuvor zu einem 2:2 bei der SpVgg Greuther Fürth nach 2:0-Führung zur Halbzeit. Die Heimtabelle führt uns auf Platz 2 mit 12:6 Toren und 13 Punkten. Seit dem 9. Spieltag sind wir mittlerweile ungeschlagen. Das sind fünf Ligaspiele in Folge. Bester Torschütze bei uns ist Hinterseer mit acht Toren. Die meisten Treffer bereiteten Lee und Hinterseer vor, beide kommen auf jeweils vier Torvorlagen.

    Aue zuletzt mit zwei Niederlagen in Folge
    Die Veilchen verloren zuletzt zweimal in Folge. Am vergangenen Spieltag unterlag man dem HSV mit 1:3 und am Spieltag zuvor mit 0:1 beim 1. FC Heidenheim. In der Tabelle steht der FCE auf Platz 13 bei 13:18 Toren und 14 Punkten. Mit vier Auswärtspunkten bei 6:11 Toren steht Aue in der Auswärtstabelle auf Platz 16. Testroet erzielte bislang die meisten Tore. Er traf dreimal. Die meisten Treffer bereiteten Testroet, Rapp und Iyoha vor, alle bereiteten zwei Treffer vor.

    Köpke lukrativster und schmerzhaftester Abgang im Sommer
    Aue verstärkte sich abermals mit überwiegend jungen Spielern. Das Durchschnittsalter von 22,1 Jahren spricht für sich. Für die Verteidigung kamen Kusic (1. FC Köln II), Breitkreuz (Eintracht Braunschweig) und Hemmerich (kam von Schalke 04, war zuvor an uns verliehen), das Mittelfeld wurde mit Hochscheidt (Eintracht Braunschweig), Baumgart (Chemnitzer FC) und Herrmann (SV Sandhausen) verstärkt und die Offensive mit Königstransfer Testroet (Dynamo Dresden), Krüger (U19 Schalke 04), Iyoha (wurde ausgeliehen von Fortuna Düsseldorf) und Pronichev (wurde ausgeliehen von Hertha BSC).
    Aue verließen auf der Gegenseite Hertner (Darmstadt 98), Ngwisani (Borussia Mönchengladbach II), Käßemodel (Karriere beendet), Pepic und der Ex-Vfler Soukou (beide Hansa Rostock), Adler (Lok Leipzig), Munsy (war ausgeliehen von den Grashoppers Zürich/Schweiz, mittlerweile Büyüksehir Belediye Erzurumspor/Türkei), Bunjaku (Viktoria Köln) sowie Torjäger Köpke, den es für geschätzte 2 Mio. € zu Hertha BSC ins Oberhaus zog.

    Seit 7 Ligaspielen gegen Aue ungeschlagen
    Seit nunmehr 7 Ligaspielen ist der VfL gegen Aue ungeschlagen und verlor zuletzt im Oktober 2013 ein Spiel in Aue. Seitdem endeten alle Spiele entweder mit Remis oder mit einem Bochumer Sieg. In der vergangenen Spielzeit gewann der VfL sein Heimspiel mit 2:1 gegen die Veilchen und in Aue holten wir ein 1:1. Insgesamt standen sich beide Vereine bei 28:21 Toren 16mal bereits gegenüber bei acht Bochumer Siegen, fünf Niederlagen und erst drei Unentschieden. In Bochum gewann der VfL von bislang acht Spielen fünf Begegnungen bei einer Niederlage und zwei Unentschieden bei 14:6 Toren.

    Kruse verletzt zurückgekehrt von der Länderspielreise
    Während Lee offenbar wohlbehalten von seiner Länderspieltour zurückgekehrt ist, kehrte Kruse verletzt zurück. In der Startelf erwarte ich Lee noch nicht, dem eine Gelbsperre droht. Verletzungsbedingt fehlen werden weiterhin Bandowski, Leitsch, Eisfeld, Pantovic, Ekincier und Maier. Diese Elf wäre denkbar:

    Riemann – Celozzi, Hoogland, Gyamerah, Danilo – Losilla, Tesche – Sam, Saglam (Lee), Weilandt – Hinterseer.

    Wie lässt Meyer auflaufen?
    Am Samstag nicht dabei sein werden Strauß, der für die philippinische Nationalmannschaft für die Südostasienmeisterschaft abgestellt wurde sowie Männel und Hemmerich. Meyer lief seine Elf, in der fünf ehemalige Bochumer im Kader stehen, zuletzt wie folgt auflaufen. Möglicherweise erhält in der Offensive, die aktuell durchhängt, auch Youngster Krüger eine Startelf-Chance.

    Haas – Rapp, Breitkreuz, Cacutalua – Rizzuto, Danrich, Hochscheidt, Riese, Kempe – Nazarov (Krüger), Testroet.

    Wie endet die Begegnung?
    Spiele gegen Aue sind immer eine zähe Geschichte und ich erwarte ein ähnliches Spiel wie gegen Darmstadt, die auch nie daran interessiert waren, am Spiel teilzunehmen. Hoffentlich sind wir auch diesmal sehr geduldig und gewinnen am Ende mit 1:0.
    OKM, Scheffkoch und Herr Bert gefällt das.
  2. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Ich plane mal was Großes ein: 3:0
    Herr Bert gefällt das.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich sach mal so, der Unterschied zwischen Sekt und Selters ist zur Zeit nicht groß. Es bietet sich also eine große Bandbreite an. Ich bin natürlich optimistisch, aber etwas weniger als panther. Daher 2:0.
  4. Kalimero69

    Kalimero69 unserVfL.de User

    Sind ja schon ne ganze Menge Karten verkauft. Das sieht gut aus. :).
    Was ist eigentlich mit dem Scheiß Stimmungsboykott. Da halte ich ja gar nichts von.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    kuckst Du hier
  6. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Ich bleibe unverbesserlicher Optimist. Also Sieg.

    Trotzdem ich ja bei Mannschaften wie Aue immer recht nervös bin.
    Mich tröstet das nicht nur der VfL es schafft ein Spiel in den letzten Minuten zu vergeigen.
    Jogi´s Jungs haben es ja diese Woche auch geschafft in den letzten Minuten ein Spiel noch aus der Hand zu geben.
  7. Kalimero69

    Kalimero69 unserVfL.de User

    Ah okay. Danke Herr Bert :)
    Herr Bert gefällt das.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_kampka_schiri_hp_706af262cc.jpg

    Kampka leitet die Partie gegen Aue

    Schiedsrichter Dr. Robert Kampka pfeift am Samstag (13 Uhr) das Heimspiel des VfL Bochum 1848 gegen den FC Erzgebirge Aue. Der 36-jährige Arzt aus Mainz wird dabei von den beiden Assistenten Tobias Fritsch (Mainz) und Henrik Bramlage (Vechta) sowie dem Vierten Offiziellen Julius Martenstein (Cölbe) unterstützt.

    Dr. Kampka ist bereits seit 2004 als DFB-Schiedsrichter aktiv und ist seit 2010 in der 2. Bundesliga im Einsatz. Im Fußball-Unterhaus hat er bis dato 66 Partien gepfiffen. Acht Mal war der VfL dabei, die Bochumer Bilanz liest sich bei insgesamt drei Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen positiv. Zuletzt feierten die Blau-Weißen unter Kampkas Leitung im August 2016 einen 2:1-Heimsieg über den 1. FC Union Berlin.
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2018
  9. BomS

    BomS Administrator

    Na dann gut Pfiff, Herr Kampka.
    Scheffkoch gefällt das.
  10. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Guter Pfiff? Wär ja mal was :)
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Zwei Sätze, die ein gewisses Unwohlsein bei mir auslösen.
  12. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Ach was. Der famose Schiri pfeift einfach vorher ab. Wir spielen die letzte Viertelstunde einfach nicht. Doch, das geht. Wir müssen nur 15 min vorher anfangen. :grin:
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  14. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Ich gebe ja zu, dass ich durchaus mit Aue sympathisiere .... Dennoch sollte morgem das Punktekonto tunlichst nicht aufgefüllt werden.

    Trotz der lange Verletztenliste halte ich unsere Truppe für schlagkräfitg genug einen Heimsieg einzufahren.
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  16. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Eigentlich eine gute Leistung .....
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    ...aber tatsächlich nur eigentlich. ;zwincker; Die Steigerung von dumm = VfL. 1. Chance VfL - Torwart hält. 1. Chance Aue Torwart halt nicht = Tor.
  18. panther

    panther Fanclub-Mitglied

  19. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Was für ein Powerplay! Was für ein verdienter Sieg! Weilandt ist einfach ein Killer vor dem Tor ....
  20. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

Diese Seite empfehlen