Hasenkamp spendet 500 Euro fürs Talentwerk

Dieses Thema im Forum "VfL - TALENTWERK" wurde erstellt von Herr Bert, 30. Juli 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Hasenkamp_VfL.JPG

    Innovation und Effizienz zahlen sich aus: Im Zuge der Renovierungsarbeiten des Zugangsbereichs der Geschäftsstelle am Stadioncenter des VfL Bochum 1848 wurden auch die sanitären Anlagen am Zugang West der Stadtwerke Bochum Lounge umgebaut. Mit Hilfe seines „Tief im Westen Partners“ Hasenkamp setzt der VfL in diesem Trakt nun ressourcensparende Wassertechnologien ein. Aus diesem Grund unterstützt der langjährige Partner das VfL-Talentwerk mit einer Spende von 500 Euro.

    Die Spende wurde anlässlich der symbolischen Schlüsselübergabe für den grundrenovierten Trakt am Freitag, 27. Juli 2018, von Lisa Pötter (Geschäftsleiterin „Bad und Wellness“) und Heinz Hasenkamp (Geschäftsführer Hasenkamp) an die VfL-Geschäftsführer Ilja Kaenzig und Sebastian Schindzielorz überreicht.

    Nach nur 14-tägiger Umbauphase sind moderne und energiesparende Toiletten im typischen Hasenkamp-Design umgebaut worden. „Funktionalität und Ästhetik schließen sich nicht aus, wenn Räume für Menschen gestaltet werden“, erklärt Lisa Pötter. Die erfahrene Bad-Designerin von Hasenkamp hat gemeinsam mit dem VfL Bochum 1848 ein zeitloses, sportlich anmutendes und für die Bedürfnisse optimales Designkonzept entwickelt und umgesetzt.

    „Wir freuen uns, dass unser langjähriger Partner wieder einmal unter Beweis gestellt hat, dass er fortschrittlich denkt und handelt“, sagt Ilja Kaenzig, Sprecher der VfL-Geschäftsführung. „Dass die von Hasenkamp eingesetzten innovativen Technologien und Designs nicht nur unseren Gäste in der Stadtwerke Bochum Lounge zugutekommen, sondern darüber hinaus auch dem Talentwerk, freut uns und macht die Sache richtig rund.“

    Der ebenso traditionsreiche wie moderne Handwerks- und Ausbildungsbetrieb Hasenkamp engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich innovativer Technologien und hat einen eigenen Fond als Zuschussförderung für die Umsetzung von regenerativen Techniken und Einbauten von Maßnahmen für barrierefreies und altersgerechtes Wohnen ins Leben gerufen. „Der VfL Bochum setzt vorbildlich ressourcensparende Wassertechnologien ein, so dass Trinkwasser nicht unnötig vergeudet wird“, erklärt Handwerksmeister Heinz Hasenkamp. „Gern unterstützt unser Unternehmen solche innovativen Projekte aus unserem Hasenkamp-Energiesparfond!“

Diese Seite empfehlen