Grasshoppers-Test im Livestream!

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von Herr Bert, 12. Juli 2019.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    20190711_test_zuerich_hp.jpg
    Zweiter Testspielauftritt des VfL im Rahmen des Sommertrainingslagers, das sich damit auch langsam aber sicher seinem Ende zuneigt. Am Freitagabend trifft die Dutt-Elf auf den Grasshopper Club Zürich, gespielt wird im schweizerischen Gossau.

    Anstoß ist um 18 Uhr, auch diesmal können VfL-Fans auf der ganzen Welt dabei sein. Wir bieten nämlich wieder einen Livestream der Partie an.

    Hier geht es zu unserer Facebook-Seite

    Hier kommt ihr direkt zum Livestream auf YouTube
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Lt. WAZ soll unser neuer Schnapper heute tätig werden. Ich bin gespannt.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  5. BomS

    BomS Administrator

    Gutes Ergebnis mit Hagelpause zwischen drin. Wirkte aber weiterhin alles sehr unrund mit sehr viel Stückwerk zwischendrin.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Neue Erkenntnisse sind für mich die "Neuen". Ich glaube mit Blum, Osei-Tutu, "Lorenz", Decarli und (Drewes) ist sind tatsächlich Verstärkungen verpflichtet worden.

    "Der Karli" scheint ein richtig Guter zu sein
  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    VfL besiegt die Grasshoppers

    Zweiter und zugleich letzter Test im Zuge des blau-weißen Trainingslagers. Die Dutt-Elf traf am Freitagabend im schweizerischen Gossau auf den Traditionsklub Grasshoppers Zürich. Nach 90 Minuten stand ein 3:2-Erfolg zu Buche. Danny Blum, Milos Pantovic und Simon Lorenz trafen für den VfL.

    Das Trainerteam schickte den VfL im 4-4-2 mit Raute ins Rennen. Fünf Startelfwechsel im Vergleich zum Test gegen St. Gallen. Im Kasten durfte heute Patrick Drewes ran, in der Innenverteidigung lief Simon Lorenz neben Saulo Decarli auf. Die Zentrale bildete Thomas Eisfeld. Ganz vorne gingen Silvère Ganvoula und Danny Blum als Doppelspitze ins Rennen.

    2. Tor für die Grasshoppers. Gleich mit dem ersten Versuch treffen die Schweizer. Ben Khalifa netzt nach unfreiwilligem Doppelpass mit Eisfeld unten rechts ein. 1:0.

    5. TOR für den VfL! Eine Partie ohne großen Anlauf, Danny Blum zieht mit links aus 16 Metern ab, auf dem nassen Boden hat Keeper Salvi das Nachsehen – 1:1!

    10. „Gekrönt“ wird die ereignisreiche Anfangsphase von einem dicken Hagelschauer. Schiri Gianforte unterbricht die Partie für einige Minuten.

    29. Zürichs Gjorgjev marschiert durchs Mittelfeld und zieht ab. Der Ball, noch abgefälscht, knallt an den Querbalken!

    Halbzeit: Pause in der Schweiz. Der Boden war nach dem heftigen Hagelschauer extrem seifig, viele Fehlpässe prägten diesen ersten Durchgang. Daher beschränkten sich wirkliche Highlights vor der Unterbrechung eher auf die ersten Minuten.

    46. Wechselzeit in der Pause. Simon Zoller und Vitaly Janelt neu dabei, Maier und Weilandt haben Feierabend.

    48. TOR für den VfL! Wieder eine frühe Bude, diesmal aber auf der richtigen Seite. Feiner Angriff, am Ende bedient Blum mustergültig Pantovic – das 2:1!

    53. Bitter. Osei-Tutu muss verletzt vom Feld. Armel Bella-Kotchap neu im Spiel. Außerdem ersetzt Bapoh nun Ganvoula.

    57. Tor für die Grasshoppers. Njie kann bei einem Freistoß der Schweizer relativ unbedrängt zum 2:2 einköpfen.

    66. Die nächsten Wechsel. Görkem Saglam und Baris Ekincier kommen für den angeschlagenen Pantovic und Blum.

    71. Noch einer neu. Tesche für Eisfeld.

    82. Zwei fehlen noch: Patti Fabian und Stelios Kokovas ersetzen Decarli und Soares.

    84. TOR für den VfL! Simon Lorenz kommt nach einer Ecke zunächst zum Kopfball. Der wird gehalten, Lorenz setzt nach – 3:2 für Blau-Weiß!

    Abpfiff: Das war’s, der zweite Test ist durch. Die Blau-Weißen besiegen die Grasshoppers aus Zürich mit 3:2, letztlich verdient. Blum, Pantovic und Lorenz treffen für die Dutt-Elf, die allerdings auch ein paar Blessuren aus dieser Partie mitnimmt. Hoffen wir mal, dass die Jungs morgen gesund den Rückflug antreten können.



    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019

Diese Seite empfehlen