FIFA beschließt WM-Aufstockung auf 48 Teams

Dieses Thema im Forum "internationaler Fussball" wurde erstellt von Herr Bert, 10. Januar 2017.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Jetzt ist es beschlossene Sache: Das FIFA-Council hat sich einstimmig für die umstrittene Aufstockung der WM-Teilnehmerzahl entschieden. Für Deutschland ändert sich dabei nichts Wesentliches.

    Bei der WM 2026, deren Austragungsort noch nicht feststeht, werden erstmals 48 statt bisher 32 Mannschaften um die Trophäe spielen. Das entschied der Rat der FIFA am Dienstag bei seiner Sitzung in Zürich.
    Gespielt wird dann in 16 Dreiergruppen, nur der Gruppenletzte scheidet jeweils aus. Die anderen qualifizieren sich für das Sechzehntelfinale.

    Quelle und mehr: kicker.de
  2. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Wie lange geht dann die WM? Zwei Monate? Alles des lieben Geldes wegen. Klar, nach den Skandalen der letzten Jahre muss richtig Kohle in die Kasse kommen und was lässt sich besser vermarkten als eine WM? Dann muss man sich aber auch genauer überlegen, an welche Länder man so ein Ereignis vergibt, denn es sind ja nicht nur die 48 Teilnehmer, sondern es müssen ausreichend WM-Fähige Stadien vorhanden sein. Warten wir mal ab.....

Diese Seite empfehlen