DFB benennt zehn Spielorte für EM-Bewerbung 2024

Dieses Thema im Forum "internationaler Fussball" wurde erstellt von Herr Bert, 15. September 2017.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Der Deutsche Fußball-Bund bewirbt sich für die Austragung der Europameisterschaft 2024. Seit heute steht auch fest, welche zehn Stadien der DFB bei der UEFA ins Rennen schicken wird. Ein Quartett um Gladbach ging dabei leer aus.

    Den Zuschlag bekamen: Berlin (Olympiastadion), Dortmund (Signal Iduna Park), Düsseldorf (Esprit Arena), Frankfurt am Main (Commerzbank-Arena), Gelsenkirchen (Veltins-Arena), Hamburg (Volksparkstadion), Köln (RheinEnergieStadion), Leipzig (Red Bull Arena), München (Allianz Arena) und Stuttgart (Mercedes-Benz Arena).Frust herrscht dagegen in Bremen (Weserstadion), Hannover (HDI Arena), Mönchengladbach (Borussia-Park) und Nürnberg (Max-Morlock-Stadion). Vor allem das Aus von Hannover überraschte etwas, denn damit ist Hamburg der einzige Spielort im Norden.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  2. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Etwas unglücklich. Vier Stadien im Radius von knapp 100km sind zwar gut fürs (erweiterte) Ruhrgebiet, aber ob man so die Stadien wirklich voll bekommt? Ich zweifle stark.
  3. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Warum nicht? Eher jedenfalls als woanders

Diese Seite empfehlen