Der erste Kader nach der WM im Überblick:

Dieses Thema im Forum "Unsere Nationalmannschaft" wurde erstellt von Herr Bert, 29. August 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

    Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Matthias Ginter (Bor. Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern), Thilo Kehrer (PSG), Joshua Kimmich (FC Bayern), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schulz (TSG Hoffenheim), Niklas Süle (FC Bayern), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

    Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (PSG), Leon Goretzka (FC Bayern), Ilkay Gündogan Manchester City), Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Leroy Sané (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig)
  2. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Dieser sogenannte Bundestrainer ist für mich seit 12 Jahren die größte Witzfigur in der Geschichte des deutschen Fußballs. Seine Personalentscheidungen bleiben nicht nachvollziehbar und seine Selbstherrlichkeit schreit zum Himmel.
  3. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Kann ich nicht nachvollziehen. Löw hat bei dieser WM übel 'verwachst', zugegeben. Aber hast du schon 2014 vergessen und die souveräne Serie von Siegen, oder ungeschlagenen Spielen? Löw ist meines Wissens nach, wenn ich mich täusche, bitte korrigieren, der erfolgreichste Trainer, den die Nationalmannschaft je hatte. Man muss ihn als Mensch nicht mögen (ich finde auch, er schwafelt zu viel rum), aber sollte seine Erfolge und Verdienste um den Deutschen Fußball aber auch nicht klein reden.
  4. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Er konnte während seiner Zeit als Bundestrainer auch aus dem mit Abstand größten Pool an Klassespielern auswählen. (Keiner seiner Vorgänger hätte auch nur im Ansatz eine so große Auswahl.) Da ist für mich die Vize-WM mit Völler höher zu bewerten, als der Titel mit Löw.

    Und wenn du ihn als guten Trainer siehst, dann erkläre mir mal seine Nominierungskriterien. Die sind mir seit über 12 Jahren ein Rätsel.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Für mich ist Löw einer der besten und der erfolgreichste Bundestrainer seit 1954.
    Hoffi65 gefällt das.
  6. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Wie ich schon geschrieben habe, er hat bei der WM kein glückliches Händchen gehabt, was die Spieler anging. Ich hätte einige direkt zu Hause gelassen, da sie definitiv mit ihren Gedanken nicht auf dem Platz waren und wie Fremdkörper herumgestolpert sind. Das ist hier aber nicht das große Thema. Wenn ein Trainer einen riesen Pool an Klassespielern hat, muss er trotzdem erst mal aus den Individualisten ein Team formen und das hat er zweifellos geschafft und es hat zum Titel geführt.
    Tue dir doch einfach mal den Gefallen und stelle NUR die sportlichen Erfolge in den Vordergrund und nicht deine Meinung über ihn als Mensch. Und so schlecht können seine Nominierungskriterien ja wohl nicht gewesen sein, wenn man sich die Zahl der gewonnen Spiele anguckt, oder? Dein Vergleich zwischen Löw und 'Tante Käthe' hinkt auch etwas. Löw ist, wie ich schon geschrieben habe, ein Schwafelheini, Völler ein Sympathieträger, dessen Weggang als Nationaltrainer wohl jeder bedauert hat.
  7. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Schwafelheini? Wieso? Heute must Du in der Öffentlichkeit auftreten und auch etwas sagen. Das gelingt dem einen halt besser oder schlechter als dem anderen. Den Verbeek kann sich halt nicht jeder leisten. ;)

    Von Spielern und Funktionäten scheint er ja gleichermassen geschätz zu werden.
  8. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Auch hier sehr unterschiedliche Meinungen, das ist ja auch Sinn von offenen Diskussionen. Löw hatte große Erfolge, gar kein Zweifel. Er hat eine lange Zeit alles richtig gemacht.
    Aber er ist zu lange im Amt, die Fehler haben sich gehäuft, die Vorbereitungsspiele hätten alle wachrütteln müssen, ganz besonders ihn. Es ehrt ihn, dass er auf seine Art die Fehler analysiert, aber er hätte aus meiner Sicht definitiv nicht weitermachen dürfen. Er schafft es für mich auch in der Zukunft nicht, die Spieler entsprechend zu motivieren. Ich glaube, wir werden keine entspannte Zukunft haben.

Diese Seite empfehlen