Der 7. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 24. September 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Um bei der Musik dabei zu bleiben sollte ein Dreier eingefahren werden.
    Hoffi65 gefällt das.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: 7. Spieltag: Terodde verdirbt Nouri-Debüt - Tore satt beim FCM

    Den 7. Spieltag rundeten Fürth und der HSV mit einer Nullnummer ab. Bereits am Mittwoch gewann Regensburg gegen Heidenheim, St. Pauli siegte in letzter Minute gegen Paderborn. Magdeburg und Duisburg lieferten sich einen wilden Schlagabtausch - 3:3. Sandhausen nahm die Punkte aus Aue mit. Mit einem Kraftakt verteidigte indes Köln am Dienstag die Tabellenführung - Top-Mann Terodde verdarb Alexander Nouri das Ingolstadt-Debüt noch. Union Berlin blieb oben dran, während Bielefeld Darmstadts Heimserie spät beendete. Außerdem unterlag Bochum Dresden.

    Dynamo Dresden klettert weiter, in Bochum gelang der dritte Sieg im vierten Spiel unter Trainer Maik Walpurgis. Während der VfL an Schubert oder - wie der starke Maier in der 71. Minute - an der Latte scheiterte, verwandelte Koné in einer Drangphase einen Handelfmeter zum 1:0-Auswärtssieg (40.). Die Bochumer, im letzten Heimspiel noch 6:0-Sieger gegen Ingolstadt, kassierten ohne die verletzten Kruse und Danilo die erste Niederlage seit dem ersten Spieltag, Dynamo ist plötzlich oben dabei.

    Quelle und mehr: Kicker.de

Diese Seite empfehlen