Der 4. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 27. August 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: Ingolstadt unter Druck - Legt Bochum vor?

    Auf den ersten Saison-Sieg hoffen Ingolstadt und Aue, die sich in einem direkten Duell am heutigen Freitag begegnen. Gar nach dem allerersten Punkt lechzt Sandhausen, das am Sonntag gegen Union Berlin antritt. Parallel setzt Köln im Auswärtsspiel auf St. Pauli auf Tormaschine Terodde, der in seinen letzten zwei Pflichtspielen sieben Tore knipste. Weder Punkt noch Treffer hat Duisburg auf dem Konto und möchte am Samstag gegen Fürth endlich erstmals jubeln. Gleichzeitig trifft Dresden auf den HSV. Das Montagabendspiel tragen Top-Defensive Kiel und Aufsteiger Magdeburg aus.

    Parallel bekommt es Paderborn mit Bochum zu tun. Eine Partie, die der SCP zwar ohne den gesperrten Rechtsverteidiger Dräger (Gelb-Rote Karte) angehen muss, dafür aber mit einem großen Moral-Schub: Jüngst egalisierten die Ostwestfalen einen 0:2-Rückstand in Fürth binnen zwei Minuten in Unterzahl (Endstand: 2:2; Tore: 89., 90.+1). Mit Selbstvertrauen reist aber auch der VfL an: Nach der Pokal-Blamage bei Weiche Flensburg (0:1) antwortete der Revierklub mit einem Sieg in der Liga gegen Sandhausen (1:0) und steht mit sechs Punkten aus drei Spielen im oberen Tabellendrittel. Ganz zufrieden ist der VfL dennoch nicht. "Das war kein optimaler Start, aber ein solider", so Mittelfeldmann Tesche. "Wir laufen noch nicht rund", befand auch Bochums Trainer Robin Dutt. "Einige müssen erst in die Saison hereinfinden."

    Quelle und mehr: Kicker.de
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2018
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Verfügung des Staatsministeriums: Dresden vs. HSV abgesagt

    Auf Weisung des Staatsministeriums des Innern des Landes Sachsen hat die DFL das für den morgigen Samstag geplant gewesene Zweitligaspiel zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV abgesagt. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

    Hintergrund ist laut DFL-Erklärung eine Verfügung des Staatsministeriums, dass aufgrund von Demonstrationen in Chemnitz am Samstag für das Spiel in Dresden vorgesehene Polizeikräfte dort nicht zur Verfügung stehen können. "Die DFL bedauert die Absage, respektiert gleichwohl die Entscheidung des Staatsministeriums des Innern", hieß es.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: 4. Spieltag: Spektakel am Millerntor - MSV bleibt punktlos

    Magdeburg schnupperte gar am Auswärtssieg, stattdessen jedoch jubelte Holstein Kiel am Montagabend über drei späte Punkte und den Sprung auf Rang drei. Einen wilden Schlagabtausch hatten sich am Sonntag St. Pauli und Köln geliefert - Darmstadt gewann knapp in Heidenheim. Duisburg wartet weiter auf den ersten Punkt.

    Vor allem die zweite Spielhälfte in Paderborn überzeugte das Publikum, die heimischen Fans konnten sich dennoch nicht über einen Heimsieg freuen, der durchaus verdient gewesen wäre. Zwar ging Bochum durch Weilandt mit dem Pausenpfiff in Führung, doch dann erhöhte der SCP den Druck auf das VfL-Tor. Klement durch einen umstrittenen Foulelfmeter (52.) und Michel mit seinem ersten Saisontor (54.) drehten das Spiel binnen kurzer Zeit. Als die Ostwestfalen auf das dritte Tor drängten, glich Bochum durch Ganvoula noch aus (79.) und hatte am Ende sogar noch die Chance zum Sieg. Während die Dutt-Elf in die Spitzengruppe vorrückte, bleibt Paderborn im Tabellen-Mittelfeld stehen.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    HSV-Spiel in Dresden wird am 18. September nachgeholt

    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die am vergangenen Spieltag abgesagte Begegnung zwischen der SG Dynamo Dresden und dem Hamburger SV neu angesetzt. Anstoß ist nun am 18. September (Dienstag) um 18.30 Uhr.

Diese Seite empfehlen