Der 29. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 5. April 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: FCK zum Siegen verdammt - Krisengipfel in Berlin

    Die 2. Bundesliga biegt so langsam auf ihre Zielgerade ein - und ist spannend wie nie: Platz sieben und Relegationsrang 16 trennen gerade mal drei Zähler. In Berlin empfängt Union den MSV Duisburg zum Krisengipfel, Aue (gegen St. Pauli) und Fürth (in Sandhausen) wollen ihren positiven Trend fortsetzen. Schlusslicht Kaiserlautern ist derweil gegen Regensburg zum Siegen verdammt. Auch oben in der Tabelle ist Spannung garantiert.

    Zur gleichen Zeit bekommt es Fortuna Düsseldorf mit dem VfL Bochum zutun. Der Spitzenreiter musste beim 0:1 in Darmstadt trotz über einer Hälfte in Überzahl zuletzt einen Rückschlag hinnehmen, führt die Tabelle aber mit sechs Zählern Vorsprung weiter souverän an. Bochum (37 Punkte) ist stark in Form (3/2/0) und könnte mit einem Sieg einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Die Hoffnungen beim VfL ruhen dabei auf Angreifer Lukas Hinterseer, der in den jüngsten zwei Partien fünfmal traf.

    Quelle und mehr: Kicker.de
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg

    Überblick: Nur ein Punkt für Lautern - Verrückte Minuten in Ingolstadt

    Der Zweitliga-Sonntag brachte drei Unentschieden: Ingolstadt verpasste gegen Bielefeld ebenso einen großen Schritt Richtung Platz drei wie Regensburg in Kaiserslautern - der FCK bleibt in großer Not. Und auch Braunschweig und Dresden treten auf der Stelle. Am Samstag beendete Nürnberg nach einem bemerkenswerten Gegentreffer gegen Heidenheim sein Tief, Kiel blieb torlos. Spitzenreiter Düsseldorf verlor am Freitag gegen Bochum.

    Der Spitzenreiter aus Düsseldorf wollte nach dem 0:1 am Ostermontag eigentlich schnellstens wieder in die Spur kommen, doch auch gegen den VfL Bochum mussten die Fortunen am Freitag eine knappe Niederlage quittieren. Das bittere daran: Als die Funkel-Elf drauf und dran war, ihre Lethargie aus dem ersten Abschnitt abzulegen und zweimal an Alu scheiterte, schlugen die Gäste aus dem Ruhrpott zu. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt traf der gerade erst eingewechselte Eisfeld mit einem strammen Schuss zur Führung. Die Fortuna wollte antworten, leistete sich aber den nächsten Fehler im Aufbau und wurde durch Kruses Tor zum 2:0 abgestraft. Erneut berappelten sich die Düsseldorfer und kamen durch Hennings verwandelten Elfmeter zum Anschluss. Die letzten zehn Minuten wurden demnach eine heiße Angelegenheit für die Dutt-Elf (inklusive zweier Ampelkarten), die aber den knappen Vorsprung über die Zeit rettete. Der VfL hat damit die 40-Punkte-Marke geknackt, auch wenn diese in der aktuellen Spielzeit überhaupt nichts bedeutet. Die Funkel-Elf muss nach der zweiten Pleite in Folge wieder etwas um den sicher geglaubten Aufstieg bangen.

    Quelleund mehr: Kicker.de
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2018
  3. OKM

    OKM Moderator

    Tja....gut gelaufen in Richtung nach oben Orientierung.... :)
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Eigentlich könnte man sagen : Gewinner des Spieltags VfL Bochum 1848. :kopfball:
    Hoffi65 gefällt das.
  5. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Sehe ich auch so.
    OKM gefällt das.

Diese Seite empfehlen