Der 27. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 19. Mai 2020 um 21:01 Uhr.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Überblick: Gipfeltreffen im Volksparkstadion: HSV empfängt Bielefeld

    Ganz eng geht es im Keller der 2. Liga zu - vom 17. aus Karlsruhe bis zum Elften St. Pauli sind es nur sechs Punkte. Am 27. Spieltag stehen sowohl am Freitagabend Nürnberg (gegen Aue) und Wiesbaden (in Heidenheim) als auch am Samstag Sandhausen (gegen Regensburg) und Osnabrück (gegen Hannover) unter Druck. Das Topspiel schlechthin steht am Sonntag auf dem Programm, wenn der HSV Spitzenreiter Bielefeld empfängt. Profitiert der VfB, der in Kiel ran muss? Und gewinnt der KSC (gegen Bochum) sein zweites Heimspiel in Folge?

    Karlsruhe (27 Punkte) wittert im Abstiegskampf Morgenluft, dafür sorgte der 2:0-Heimerfolg gegen Darmstadt. Am Sonntag (13.30 Uhr) ist der Wildpark beim Duell gegen Bochum erneut Schauplatz des nächsten von "acht verbleibenden Endspielen", wie Trainer Christian Eichner die Restserie bezeichnet. Mit einem weiteren Sieg könnte der KSC "ein Team in unsere Welt ziehen" - so der Plan des Ex-Profis. Dass der gegen Heidenheim (3:0) überzeugende VfL dabei nicht mitmachen möchte, versteht sich von selbst. Knüpft der Revierklub an die zuletzt gezeigte Leistung an, haben die Badener mit heftiger Gegenwehr zu rechnen.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: Bielefeld besteht beim HSV - VfB verliert auch in Kiel

    Spitzenreiter Bielefeld trotzte dem HSV in Hamburg ein Remis ab und wahrte dadurch seinen Vorsprung an der Tabellenspitze. Stuttgart unterlag auch in Kiel, die Partie zwischen Karlsruhe und Bochum endete torlos. Am Freitag musste sich Nürnberg mit einem Remis begnügen und bleibt wie Wiesbaden (0:1 in Heidenheim) im Keller hängen. Am Samstag zeigte Hannover bei seinem Re-Start Moral, St. Pauli ging in Darmstadt unter.


    Der Karlsruher SC verpasste gegen den VfL Bochum den anvisierten Heimsieg, klettert aber durch das torlose Remis auf den Abstiegs-Relegationsrang 16. In einer flotten und ansprechenden Partie begannen die Badener stark, ließen aber die sich bietenden Chancen liegen. Anschließend wurde Bochum agiler, doch auch den Westdeutschen blieb ein Torerfolg versagt. So ging die Partie mit einem letztendlich gerechten 0:0 zu Ende.

    Quelle und mehr: Kicker.de

Diese Seite empfehlen