Der 26. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 14. März 2019.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Überblick: HSV will nachlegen - "Elb-Clasico" in Dresden

    Meldet sich Heidenheim am Freitagabend im Aufstiegskampf zurück? Dafür muss der FCH mit Union Berlin die Top-Defensive der Liga knacken. Tags darauf will der durch den Derbysieg euphorisierte HSV gegen Darmstadt nachlegen. Parallel steigt das "Elb-Clasico" zwischen Dresden und Magdeburg. Am Sonntag möchte Köln die Tabellenspitze in Duisburg verteidigen. Im Montagabendspiel hat Fürth eine kurze Anreise nach Regensburg.

    Auf der Alm erwartet Arminia Bielefeld den VfL Bochum. Der DSC kommt von seiner höchsten Saison-Niederlage (1:5 in Köln) und sehnt sich nach Wiedergutmachung. "Wir werden alles sachlich analysieren, dann geht es darum, dass wir das Heimspiel gegen den VfL gewinnen. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir gar nicht erst einen Negativlauf zustande kommen lassen. Auch für die Fans ist das Spiel gegen Bochum extrem wichtig", blickt Arminia-Stürmer Klos voraus. Der VfL konnte derweil erstmals seit fünf Spielen wieder gewinnen (1:0 gegen Heidenheim) und möchte diesen Trend in Bielefeld fortsetzen. "Wir haben jetzt einen wichtigen Sieg geholt", unterstrich Flügelflitzer Weilandt. Folgt der nächste im Westfalen-Duell?

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Zweitliga-Spiel Duisburg gegen Köln abgesagt

    Der 26. Zweitliga-Spieltag kann an diesem Wochenende nicht wie geplant durchgeführt werden: Die Partie MSV Duisburg gegen 1. FC Köln wurde abgesagt.

    Der Frust ist dem MSV durchaus anzumerken. Der Duisburger Traditionsverein twitterte am Samstagmittag: "Nach Drittliga-Kick des KFC Uerdingen: MSV gegen 1. FC Köln wurde für Sonntag wegen Unbespielbarkeit des Platzes in der Schauinsland-Reisen-Arena abgesagt."

    Quelle und mehr: Kicker.de
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: Fürth jubelt beim Jahn - HSV verspielt 2:0

    Nach turbulenter zweiter Hälfte hat die SpVgg Greuther Fürth am Montagabend zum Abschluss des 26. Spieltags mit 2:0 bei Jahn Regensburg gewonnen. Bereits am Samstag gelang Darmstadt nach einem 0:2 beim HSV noch das Comeback - und Sandhausen fertigte St. Pauli ab.

    Nach dem 1:5 in Köln war Wiedergutmachung angesagt bei Arminia Bielefeld. Gegen den VfL Bochum erwischten die Ostwestfalen auch den besseren Start, hatten bei Brunners Lattenkracher aber gleich Pech (3.). In der 24. Minute vergab Torjäger Klos die nächste Großchance, im Gegenzug zählte Zollers Tor wegen Abseits zu Recht nicht (25.). Nach Anlaufschwierigkeiten in Abschnitt zwei ließ Fabian den VfL jubeln (63.), nachdem Zoller zuvor sein zweiten Abseitstor erzielt hatte (62.). Bielefeld antwortete durch Voglsammer prompt (68.), war anschließend am Drücker und drehte in der Schlussphase richtig auf: Binnen zwei Minuten stellten Klos (78., HE) und der eingewechselte Clauss (79.) auf 3:1, kurz darauf sah Bochums Gyamerah wegen einer Notbremse auch noch die Rote Karte. Die Arminia ist dadurch mit Bochum gleichgezogen und kann allmählich den Klassenerhalt einplanen.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Duisburg - Köln 4:4 (2:1)

Diese Seite empfehlen