Der 17. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 19. Januar 2021.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Überblick: HSV oder Bochum: Wer wird Hinrunden-Meister?

    Wer schnappt sich den inoffiziellen Titel des Hinrunden-Meisters? Der HSV hat es auswärts in Braunschweig selbst in der Hand, Bochum kann erst tags darauf in Sandhausen nachlegen. Bereits am Freitag steigt das Verfolgerduell Düsseldorf gegen Fürth.

    Am Sonntag (13.30 Uhr) empfängt der SV Sandhausen den VfL Bochum am Hardtwald. Beim SVS herrscht dicke Luft: "Nach der Pause hat die Mannschaft eine indiskutable Leistung gezeigt", schimpfte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. Beim 1:3 in Regensburg hatte Sandhausen eine Führung verspielt und binnen zehn Minuten drei Gegentore kassiert. "Nicht zum ersten Mal ist nach einem Gegentor alles auseinandergefallen. Wenn sich nichts ändert, schaffen wir es nicht", polterte auch Präsident Jürgen Machmeier. Gute Laune herrscht dagegen beim VfL, der nach vier Liga-Siegen in Serie mit breiter Brust anreist. "Wir werden auch wieder Spiele verlieren", mahnt Bochums Mittelfeldmann Tesche und sagt angesichts von Rang zwei: "Wir wollen natürlich versuchen, so lange wie möglich oben dranzubleiben."

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Düsseldorf und Fürth machen sich gegenseitig die Punkte streitig. Falls Kiel in Darmstadt gewinnt, müssten die etwa so auspacken wie der HSV am letzten Spieltag. Legen die in Braunschweig nicht wieder so ein Schützenfest hin, sehe ich gute Chancen, dass wir an der Spitze landen.
    Wäre aber auch so etwas von egal, denn danach kommen noch 17 Spieltage und wenn die Tabelle am Ende aussieht wie jetzt, kann ich sehr gut damit leben.
    Scheffkoch gefällt das.
  4. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Düsseldorf : Fürth mit einem guten Ergebnis für den VfL. Jetzt gilt es, wieder eine Chance zu nutzen, den Abstand zum Verfolgerfeld zu vergrößern.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Überblick: Kiel rückt Bochum auf die Pelle - Darmstadt und Club im Krisenmodus

    Klatsche am Sonntagmittag: Nürnberg hatte gegen Hannover nichts zu melden und verlor deutlich. Bochum ließ in Sandhausen Federn, während Kiel die Krise in Darmstadt verschärfte. St. Pauli hingegen gewann gegen Regensburg und macht weiter Boden gut. Der HSV hatte sich am Samstag in Braunschweig zum Hinrunden-Meister gekürt. Am Freitag gab es ein torreiches Verfolgerduell in Düsseldorf.

    Der SV Sandhausen ging mal wieder mit einem neuen Keeper in die Partie gegen den VfL Bochum, Werder-Leihgabe Kapino stand zwischen den Pfosten - und bekam bis zur Pause, abgesehen von einem Zoller-Kopfball (16.), erstaunlich wenig zu tun. Vielmehr schlug der SVS in der 44. Minute in Person von Behrens zu. Bochum tat sich schwer, in der 63. Minute hatte aber Zulj den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Fuß von Kapino. Der VfL drückte weiter und belohnte sich in der 84. Minute, diesmal versenkte Zulj per Kopfball das Leder. Bochum bemühte sich danach um die drei Punkte, während Sandhausens Schmidt in der Nachspielzeit die Ampelkarte sah. Dennoch fuhren die Hausherren noch einen Konter - Pena Zauner schloss aber aus bester Position nicht genau genug ab. Die vier Spiele währende Siegesserie der Bochumer ist damit gerissen.

    Quelle und mehr: Kicker.de
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2021

Diese Seite empfehlen