Der 15. Spieltag

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 27. November 2019.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Überblick: Zwei Krisen-Duelle in Nürnberg und auf St. Pauli

    Am 15. Zweitliga-Spieltag sind alle sechs Teams aus dem unteren Tabellendrittel in Parallelspielen gefordert: St. Pauli empfängt Hannover, und Nürnberg spielt gegen Wiesbaden. Außerdem treffen Bochum (gegen Aue) und Dresden (gegen Kiel) auf Teams aus höheren Regionen.

    Wegen des Torverhältnisses knapp über dem Strich steht der VfL Bochum, der es nun mit dem formstarken FC Erzgebirge Aue zu tun bekommt. Der Revierklub ist bislang eine Wundertüte und hofft auf mehr Konstanz in den Leistungen. "Wir müssen einfach wieder fighten, kämpfen, Gas geben, uns richtig reinhauen und eine absolute Siegermentalität auf den Platz bringen", fordert Bochums Offensivspieler Blum. "Für uns sind diese vier Spiele jetzt vier Endspiele für die Hinrunde." Überraschend auf Platz vier ist Aue gelistet, das genauso wie der VfL seit drei Partien ungeschlagen ist (1/2/0). "Träumen dürfen andere. Wir bleiben auf dem Teppich", so FCE-Präsident Helge Leonhardt. "Es sind immer noch Punkte für den Klassenerhalt, 23 reichen dafür nicht. Also geht es weiter." An der Castroper Straße allerdings ohne die gesperrten Mittelfeldspieler Riese, Fandrich (beide 5. Gelbe) und Hochscheidt (Rot).

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Überblick: 15. Spieltag: Club-Krise spitzt sich zu - 96 gelingt Befreiungsschlag

    Bielefeld hat den Patzer des HSV, der bereits am Freitag in Osnabrück unterlag, ausgenutzt und am Sonntag durch einen Sieg in Darmstadt die Tabellenspitze erklommen. Der Dritte Stuttgart ging in Sandhausen leer aus. Am Samstag spitzte sich die Club-Krise zu, Hannover schaffte dagegen den Befreiungsschlag. Dresden rutschte auf den letzten Rang ab.

    Einen wichtigen Sieg fuhr der VfL Bochum ein: Der Revierklub bezwang die formstarken Auer an der Castroper Straße mit 2:0 und bleibt somit auch im achten Heimspiel unbesiegt. Losilla erzielte in der 61. Minute die Führung, Samson traf in der Nachspielzeit nur ins eigene Tor. Aues Auswärts-Durststrecke hält damit an: Erst einmal konnte der FCE in der Fremde gewinnen - und das am 1. Spieltag in Fürth (2:0).

    Quelle und mehr: Kicker.de
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    An dieser Stelle möchte ich erwähnen, wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, unser VfL steht am 15. Spieltag vor Nürnberg und Hannover, hätte ich sich vom möglichen Aufstieg gesprochen. :a055::s022:
    Scheffkoch gefällt das.
  6. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    :grin:
    So kann man sich vertun!:)

Diese Seite empfehlen