Bleiben wir auch im letzten Spiel ungeschlagen oder reißt die Serie in Hannover?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 25. Juni 2020.

?

Wie endet das letzte Auswärtsspiel der Spielzeit?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28. Juni 2020
  1. Sieg

    6 Stimme(n)
    66,7%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    22,2%
  3. Niederlage

    1 Stimme(n)
    11,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Hannover.jpg

    Liebe Freunde des letzten Saisonspiels,


    am kommenden Sonntag steht der letzte Spieltag dieser absurden Spielzeit an und die Spielzeit wird tatsächlich offiziell beendet werden. Für unseren VfL geht es bei seinem letzten Auswärtsspiel dieser Spielzeit zu Hannover 96. Am 33. Spieltag teilten wir uns im letzten Heimspiel mit der SpVgg Greuther Fürth die Punkte durch ein 2:2 (1:1). Hrgotas frühe Führung konnte Tesche noch vor dem Pausenpfiff nach einer von Eisfeld getretenen Standard egalisieren und Osei-Tutu konnte nach einem feinen Spielzug über Danilo Soares, der den Ball eroberte sowie Weilandt und Wintzheimer die Führung erzielen, aber Ernst nutzte eine Unstimmigkeit in unserer Verteidigung noch zum 2:2. Durch dieses Remis sind wir in der Tabelle 6. geblieben mit 46 Punkten bei 53:49 Toren. Auswärts kamen wir zuvor zu einem 2:1-Erfolg bei Erzgebirge Aue, sind seit 11 Ligaspielen ungeschlagen und sind auswärts ebenfalls seit nunmehr sieben Spieltagen in der Fremde ungeschlagen. Die letzte Niederlage in der Fremde gab es zum Jahresauftakt bei Zweitligameister Arminia Bielefeld. Seitdem gewannen wir von sieben Partien in der Fremde vier Spiele und blieben fünfmal ohne Gegentore dabei – die gewonnenen Partien waren die Spiele in Wehen-Wiesbaden (1:0), bei Dresden (2:1), in Osnabrück (2:0) und zuletzt in Aue (2:1). In der Auswärtstabelle steht der VfL aktuell auf Platz 8 mit 16:19 Toren bei 20 Punkten. Die Rückrundentabelle führt uns zudem auf Platz 5 mit 23:18 Toren und 26 Punkten. Der beste Torschütze und der beste Scorer in Person von Ganvoula mit 13 Toren und sieben Vorlagen fällt weiterhin aus, der beste Vorlagengeber in Person von Blum mit 10 Torvorlagen ebenfalls.

    Folgende Szenarien denkbar
    Kurz durchgerechnet seien die Szenarien: Im Optimalfall bei einem eigenen Dreier in Hannover und einer Niederlage von Darmstadt bei Fast-Aufsteiger Stuttgart ist Platz 5 noch möglich, da wir an Darmstadt dank der besseren Tordifferenz vorbeiziehen würden. Sollte Darmstadt auch nur einen Punkt holen in Stuttgart, ist Platz 5 nicht mehr machbar aus eigener Kraft. Ein Remis würde uns trotz zeitgleichen Siegen von Fürth und Regensburg Platz 6 weiterhin sichern, solange Fürth nicht mit 3 Toren Unterschied Karlsruhe bezwingt – in dem Fall würden wir auf Platz 7 abrutschen. Bei einer Niederlage wiederum würde Hannover uns überholen und wir bei einem Erfolg von Fürth gegen Karlsruhe bis auf Platz 8 theoretisch abrutschen können. Ein Remis würde Fürth nicht reichen, um an uns vorbeizuziehen, Fürth muss also zwingend siegen, um von eigenen Punkteverlusten des VfL zu profitieren. Auch Platz 9 wäre theoretisch und schlimmstenfalls noch denkbar, dazu würde aber Regensburg entweder auf eine hohe Niederlage von uns hoffen müssen oder selbst Aue bei einer 0:1-Niederlage unsererseits mit 8:0 besiegen müssen.

    Hannover zuletzt mit 0:2-Niederlage bei Aue
    Die Hannoveraner verloren ihr letztes Auswärtsspiel der Spielzeit bei den heimstarken Erzgebirgern von Erzgebirge Aue mit 0:2. Sein letztes Heimspiel wiederum gewann Hannover mit 4:0 gegen den FC St. Pauli. In der Tabelle steht Hannover auf Platz 7 hinter uns mit 52:49 Toren bei 45 Punkten. Im Gegensatz zu uns kann Hannover 96 also nicht mehr Fünfter werden, sondern Platz 6 als Optimum aus der Spielzeit herausholen. In der Heimtabelle steht Hannover 96 auf Platz 11 mit 25:21 Toren bei 23 Punkten. In der Rückrundentabelle stehen die Hannoveraner auf Platz 6 und sind dort ebenfalls Tabellennachbar des VfL mit 32:21 Toren bei 25 Punkten. Torgefährlichster Mann in Hannover ist Ducksch mit 13 Toren. Die meisten Treffer bereite er ebenfalls vor. Er kommt auf acht Torvorlagen und ist somit mit 21 Scorerpunkten bester Scorer von Hannover.

    Im Winter auf dem Transfermarkt noch nachgelegt
    Nachdem Hannover bereits Mitte November den Trainer wechselte und Kocak holte, der Slomka ablöste, wurde der Kader im Winter ebenfalls noch auf mehreren Positionen verstärkt. Für das Tor holte man mit Hansen von Strømsgodset IF/Norwegen einen jungen Mann und mit Ratajczak vom SC Paderborn einen erfahrenen Mann. Kaiser kam von Bröndby IF aus Dänemark zu Hannover für die Zentrale und der in Bochum sicherlich nicht unbekannte Ochs kam für die Außenbahn von der TSG Hoffenheim. Für den Angriff lieh man sich Guidetti von Deportivo Alaves/Spanien aus.
    Hannover 96 verließen auf der Gegenseite der Ex-Bochumer Esser, der zur TSG Hoffenheim wechselte, Aogo, der seinen Vertrag auflöste und Hansson, der an RCK Waalwijk/Niederlande verliehen wurde.

    Hinspiel gewinnen wir mit 2:1
    Das Hinspiel gewann der VfL mit 2:1 am 13.12.2019 nach Toren von Wintzheimer und Zoller bei einem Gegentor durch Ducksch. Im Unterhaus standen sich beide Vereine bislang 11mal gegenüber bei vier Bochumer Siegen, drei Hannoveraner Erfolgen und vier Punkteteilungen sowie 16:16 Toren. In Hannover konnte der VfL von fünf Spielen keine einzige Partie bislang gewinnen bei drei Niederlagen, zwei Remis und 4:9 Toren. Zuletzt trafen wir in der Saison 2016/2017 auswärts auf Hannover 96, wo wir mit 1:2 unterlagen trotz 1:0-Führung von Wurtz. In dieser Partie wurden wir damals übelst von Tobias Stieler verpfiffen.

    Zulj noch keine Option für Sonntag
    Für Sonntag dürften die gleichen Spieler ausfallen wie gegen Fürth. Auch Zulj ist noch nicht wieder topfit und Reis will nur Spieler dabeihaben, die 100% fit sind. Damit fehlen neben dem rotgesperrten Pantovic verletzungsbedingt neben Zulj weiterhin Decarli, Bapoh, Blum, Zoller und Ganvoula aus. Diese Elf wäre denkbar:
    Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares - Losilla, Tesche - Osei-Tutu, Eisfeld, Weilandt – Wintzheimer.

    Zieler schon im Urlaub
    Für die letzten beiden Partien schickte Trainer Kocak Weltmeister Zieler schon in den Urlaub. In Aue spielte Routinier Ratajczak im Tor, gegen uns feiert Hansen sein Zweitligadebüt. So sieht die Vereinbarung aus. Verletzungsbedingte Ausfälle sind nicht bekannt. Diese Elf ist denkbar:

    Hansen - Korb, Hübers, Franke, Horn - Anton - Kaiser, Prib - Haraguchi - Ducksch, Weydandt.

    Wie endet die letzte Partie in Hannover?
    Es ist noch viel möglich in der Tabelle, wobei ich mit Platz 6 wirklich wunderbar leben kann. Ich denke, wir können in Hannover wunderbar mit einem Punkt leben und holen ein 2:2.
    OKM gefällt das.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Die Mannschaft kennt die Tabelle, und ich glaube nicht das sie noch auf Platz 8 oder 9 landen wollen. Also Auswärtssieg. :avatar5::fussball10::avatar5:
    Hoffi65 gefällt das.
  3. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Du hast das 2:1 vergessen, Herr Bert. Wo kommen wir denn da hin, zum Saisonschluss bitte keine Schlampigkeiten... Im Ernst, es gibt wenig Mannschaften, denen ich 'ne schöne Heimniederlage gönne. Doch Hannover zählt mal definitiv dazu. Allerdings ist es immer noch der VfL, der da hinfährt und da ist so einiges denkbar.
    Scheffkoch und Herr Bert gefällt das.
  4. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Erneut ohne Zulj und die Verletztencrew, das macht es nicht leichter. Natürlich wünsche ich mir ganz doll den Auswärtsdreier, zumal ich fest mit einer Darmstädter Niederlage gegen den VfB rechne. Mit einem 3er können uns nämlich alle anderen gern haben und der VfL ist 5. Das wär doch was.

    Kann mir aber gut vorstellen, das unser Team genau das auch will, die Körner aber nicht reichen. Der Verschleiß war schon gegen Fürth zu offensichtlich.
  5. BomS

    BomS Administrator

    Klar, die Verletztenmisere ist nicht das Beste, aber was willst du machen? Wir kommen schon länger ohne Blum, Ganvoula und Zoller durch. Zulj hingegen habe ich gegen Fürth vermisst, der ist ein wichtiges Mosaiksteinchen unseres Spiels und des Erfolgs geworden.
    Gegen Fürth finde ich, sah man die englische Woche doch sehr nach zwei Auswärtsfahrten. Gerade Aue ging sicherlich an die Substanz - mit wenig Regeneration dieses Spiel machen mit Hin- und Rückfahrt. Sehr unangenehm.
  6. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Das steht leider zu befürchten
  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Samstags Osnabrück und Mittwochs Aue. Da die Mannschaft bereits am Vortag am Spielort sein muss, waren die Jungs quasi von Freitags bis Donnerstag "on Tour". Selbst wenn der komfortable Bus genommen wurde ist das sicher kein Vergnügen. Genau diese Tortur fällt ja weg. Nach Fürth gab es ja den "normalen Trainings und Regenerationsbetrieb. Ergo treffen Sonntag zwei gleichwertig geschlauchte Mannschaften aufeinander.
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2020
  8. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Die Bedingungen treffen alle, richtig. Aber den einen etwas mehr, den anderen weniger, z.B. weil er weniger Auswärtsspiele hatte oder weniger teisenmusste. Am wichtigsten: nicht alle können können auf einen gleichwertigen Ersatz zurückgreifen.

    Ich sehe da unser Team eher alsFähnlein der letzten Aufrechten ohne grossartige Kompensationsmöglichkeiten. Das war mal anders.

    Hilft nix. Es ist, wie es ist und die, die noch einsatzfähig sind müssen es nun richten. Und die wollen das auch. Bin ich mittlerweile fest von überzeugt. Wir werden kein Team erleben, das sich hängen lässt. Der Erfolg aber steht letztlich noch in den Sternen.
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich halte grundsätzlich nichts vom Gejammer im Nachhinein. Alle Vereine kannten vor dem Re-Start die Bedingungen und Abläufe. Also Augen zu und durch. Das Spieler ausfallen gehört zum Ligabetrieb, wie An - und Abpfiff.
  10. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Ich jammere nicht, sondern zeige nur die Situation im Wettbewertb auf. Natürlich muss der VfL damit leben.
  11. BomS

    BomS Administrator

    Wobei es wirklich unglücklich war, dass wir gerade jetzt diese doppelten Auswärtsfahrten hatten. Aber hey, sonst meckern wir immer rum, wenn wir im Winter nach Aue müssen.
  12. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Ich befürchte tatsächlich, dass der Tank nun leer ist. Zudem glaube ich auch nicht an die allerletzte Motivation. Daher gehe ich von einem 1:2 aus Bochuner Sicht aus.
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    @BomS Der Spielplan hat sich ja nicht geändert, nur die Terminierung. Was ich eigentlich sagen möchte, man muss einfach mit den Gegebenheiten klar kommen. Stichwort Dresden.

    @MarWiBo Ich glaube eher, der Tank ist kurz vor Reserve. Ich glaube auch die Spieler wollen die Serie ausbauen. Jeder Sportler gewinnt doch lieber als das er verliert. 90 Minuten Vollgas und dann ist erstmal Urlaub. Sei es wie es sei, ich rechne mit drei Punkten.
    Hoffi65 gefällt das.
  14. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Wir nehmen die Punkte mit einem 2:0 mit.
  15. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Der HSV verliert. Punkt.
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  17. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Was ist dem beim Ottokar Wüst Pokal passiert?
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich war nicht da, vermute aber das ihm so Leute wie ein gewisser User mächtig ans Bein gepinkelt haben. So ganz sachlich, mit "Fakten" unterlegt.
  19. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Das vermute ich auch. Aber ich hatte nichts davon mitbekommen.

    Apropos. Wo is überhaupt unser Querolant? Hatter nix mehr zu meckern oder hat er Freizeit?
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Wir haben ihm keine Freizeit verordnet.

Diese Seite empfehlen