„Ab anne Castroper“ - die große VfL-Saisoneröffnung 2018/19

Dieses Thema im Forum "VfL - Kompakt" wurde erstellt von Herr Bert, 11. Juli 2018.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    saisoneroeffnung-hp-1900.jpg

    Die Saisonvorbereitung geht in die finale Phase, am 28. Juli wartet in England beim Millwall FC die Generalprobe, bevor der VfL Bochum 1848 am 05. August 2018/19 mit der Partie gegen den 1. FC Köln in die Saison startet. Bereits ein Wochenende vorher läutet der VfL mit der Saisoneröffnung auch offiziell die neue Spielzeit ein, wenn es wieder heißt „Ab anne Castroper“.


    Das sportliche Highlight des Wochenendes bildet dabei mit Sicherheit der H-Hotels Cup am Sonntag (22. Juli), mit den Gegnern Borussia Mönchengladbach, Real Betis Sevilla und den Wolverhampton Wanderers ab 14.00 Uhr im Vonovia Ruhrstadion. Das Blitzturnier bildet dabei jedoch nur den Abschluss der Feierlichkeiten rund um die Castroper Straße.

    Schon am Samstag (21. Juli) startet die Saisoneröffnung mit dem Familienfest von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr (inklusive Autogrammstunde der Profis, Livemusik sowie Fanfeier zum Abschluss) auf dem Parkplatz hinter der Geschäftsstelle.
    Der Familientag bietet bis ca. 17.00 Uhr wie gewohnt alles, was das VfL-Fanherz begehrt: Bühnenprogramm, Essens- und Getränkestände, Eventmodule unserer Partner uvm. Von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr steht die Autogrammstunde der Profis an, zudem darf die Vorstellung der Neuzugänge auf der Bühne in diesem Zuge nicht fehlen. Um 18.00 Uhr soll der Tag bei Livemusik und weiterhin geöffneten Bier- und Getränkeständen dann im wahrsten Sinne des Wortes gemütlich ausklingen.

    Das Programm in der Übersicht:
    Samstag, 21.07.2018

    ab 12:00 Uhr Beginn Familientag (inkl. Bühnenprogramm, Essens- und Getränkestände, Eventmodule unserer Partner uvm.)
    ab 16:30 Uhr große Autogrammstunde des gesamten VfL-Lizenzspielerkaders
    18:00 Uhr Start der Fan-Party mit Livemusik auf der Bühne

    Sonntag, 22.07.2018
    ab 14:00 Uhr Beginn des H-Hotels Cup mit den Teilnehmern Borussia Mönchengladbach, Real Betis Sevilla und Wolverhampton Wanderers

Diese Seite empfehlen